User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich interessiere mich für Wettererscheinungen. Wie kann ich lernen, sie zu deuten?

Frage Nummer 24507
Antworten (7)
Durch ein Meteorologie-Studium ;-). Falls dir das zu langwierig ist, hilft dir bestimmt auch Fachliteratur, um dir ein gewisses Grundwissen anzueignen.
Es gibt wahnsinnig viele Bücher, Themen sind da z.B. die einzelnen Wolkenarten zu interpretieren. Dann kann man anhand der Wolken sagen, wie das Wetter wird.
Das wäre mal der Anfang.
Danach gehst du daran versch. andere Phänome zu hinterfragen, z.B. Tornados etc.
Und die Krönung wäre dann, wenn man den Wetterbericht im Fernsehen richtig versteht, was es z.B. mit den Hochs und Tiefs in den Jahreszeiten auf sich hat.
Aber eins vorneweg: Ist nicht so einfach...
Die einfachste Methode ist, sich einen Stein zu kaufen und ihn vor die Haustür zu legen:
- Stein wird nass: Es regnet
- Stein wird weiß: Es schneit
- Stein ist schwarz: Es ist Nacht
- Stein ist trocken: Sonnenschein
Mit einem Meteorologiestudium? ;) Nein, im Ernst: Wenn dir einschlägige Fachbücher (z. B. der Farbatlas Wetterphänomene) zu trocken oder zu statisch sind, kann ich dir die dynamischen Bildatenbanken des Internets empfehlen. Allerdings ist Vorsicht geboten, da hier meistens nur auf die spektakulärtsen Erscheinungen referiert wird.
Also ich hab sie im Rahmen meiner Segelausbildung gelernt, da hat man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ansonsten kann man sich im Netz zum Beispiel auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes schlau machen darüber und Infomaterial bestellen, wenn du dich eigenständig weiterbilden möchtest.
Sie müssen sich mit einigen meteorologischen Gegebenheiten vertraut machen. Erwerben Sie über Amazon: der Privatflugzeugführer, Grundlagen der Flugwetterkunde und den Wolkenatlas von De Bont. Wolken haben eine spezielle Bedeutung. Flieger wissen, was in der Atmospähre passiert und wie sich das Wetter entwickelt.
DAS wäre doch ein guter Einstieg.