User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich interessiere mich fürs Bundeswehrstudium. Wer hat das schon gemacht und mochte seine Erfahrungen hier weitergeben?

Frage Nummer 21083
Antworten (4)
Dazu müssen Sie eine (Unter)offizierslaufbahn einschlagen, mit den damit verbundenen Pflichten, ersteinmal als Soldat an Kriegsspielen teilzunehmen. Ein "normales" Studium ist wesentlich gefahrloser...
Ich selbst habe bei der Bundeswehr Ingenieurswesen studiert und würde es immer wieder so machen. Das Studium inlusive der Unterkunft wird dir komplett bezahlt, Du bekommst bereits während des Studiums Gehalt, bist Beamter auf Widerruf, hast modernste Studiumsbedingungen und hast nach dem Studium einen krisensicheren Job in Aussicht. Wer könnte dir das sonst bieten?
Ich kann zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich kenne einige, die das gemacht haben. Wenn du bereit bist, für die Bundeswehr zu arbeiten, ist das eine sehr gute Sache. Du brauchst Dir um die FInanzierung keine Gedanken zu machen und du hast eine Stelle sicher. Aber es ist eben die Bundeswehr, Kampfeinsätze eingeschlossen.
Durch so ein Studium, wird einem gewährleistet, dass man auch ohne eine Anstellung in der Armee überleben kann. Man hat eben eine Ausbildung, hat studiert. Die Hörsääle beim Bund sind kaum überfüllt, überhaupt ist die ganze Atmosphäre sehr locker. Auf diesem Weg kam mancher zum Studium, der es sonst nicht geschafft hätte.