User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich kann schwer mit meinem Taschengeld haushalten. Habt Ihr diesbezüglich Tricks auf Lager?

Frage Nummer 38443
Antworten (9)
Weniger ausgeben.
Genau.
Ausgabenstopp auferlegen.
Nix kaufen.
Kein neues Geld mehr annehmen und den Rest ausgeben!
Dann wird dir das Haushalten sehr leicht fallen!
Ein paar Omas die Handtasche wegnehmen.
Gast
schnorren.
eine bewohnerin des hiesigen altersheims schorrt echt passanten an.
Kuhhirte werden.
Gast
am Bahnhof Pfandflaschen sammeln
[br]
759
Man sollte sich das Taschengeld in mehere Pakete einteilen, wenn man es wöchentlich bekommt, also für jeden Tag ein Siebtel des Gesamtbetrages. Nur wenn man am Vortag gespart hat, dann darf man heute mehr ausgeben als sonst. Möchte man etwas Größeres kaufen, dann sollten jeweils 10 % des Geldes weggelegt erden, bis der Betrag zusammen ist.
Man kann sich das Geld in gleiche Teile aufteilen, die man nicht vor Beginn einer bestimmten Zeitspanne anrührt. Wenn man zum Beispiel einmal im Monat Taschengeld erhält, kann man dies durch vier teilen und sich pro Woche selbst nur ein Viertel zum Ausgeben gönnen. Spart man etwas Geld an, kann in der nächsten Woche mehr ausgegeben werden. Einen Vorschuss gibt es aber nicht.