User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich lebe am Rhein und mache bald in Bayern Urlaub. Wo kaufe ich am besten bayerische Trachtenmode?

Frage Nummer 3022
Antworten (7)
Tja, ich bin Kölner und deswegen kein Spezialist für Bayerische Trachtenmode, aber als Laie vermute ich mal, am besten kaufst Du Dir die "Mode" im Urlaub in Bayern.
Ob Du Dich mit rheinischem Akzent und Trachtenmode in Bayern aber so wirklich beliebt machst ist eine andere Frage. Für die sind wir so oder so "Schei... Preusen".
Also, um bayerische Trachtenmode zu kaufen, brauchst du nicht extra nach Bayern zu fahren. Dirndl nebst passenden Unterröcken, Mieder- und Trachtenröcke kannst du genau wie Lederhosen und Wadlstrümpfe im Internet bestellen. Außerdem haben große Kaufhausketten in ganz Deutschland auch eine Trachtenabteilung, bestimmt auch in deiner Gegend.
Bayerische Trachtenmode kaufst du am besten in Oberbayern. München ist bestimmt ein guter Tipp, dort musst du aber damit rechnen, dass die Preise um einiges höher liegen; dafür gibt es dort die meisten Geschäfte und die Auswahl ist am größten. Du kannst dir auch eine Trachtenschneiderin suchen, die dir das Dirndl auf den Leib schneidert.
Ich war vergangenes Jahr bei einem Trachtenmarkt in Bayern. Dort gab es gebrauchte, aber originale bayerische Trachtenmode, vom Kropfband um den Hals bis zu Haferlschuhen, auch unterteilt in die einzelnen Trachtenregionen. Wenn du eine echte Tracht willst, musst du aufpassen, dass du nicht beim Landhausstil landest.
Entscheide zuerst, welche Absichten Du damit verfolgst:
Fasching oder Sympathiebekundung.
Für ersteres würde ich Dir Stockerpoint empfehlen, oder viele andere Anbieter im web.
Für zweiteres allerdings musst Du Dir klar sein, dass hier unter 500,-- nicht viel drin ist, denn Faschingssets werden schnell erkannt.
Haferl: www.schuhe-muenchen.de
Strümpfe: www.bavarian-superstore oder stockerpoint
Lederhose als Kniebund: http://s33822768.einsundeinsshop.de/shopdata/0070_Neuheiten+=26amp=3Bslash=3B+News/produktansicht.shopscript?article=0280_Lederhose%2B%3D26slash%3D3B%2BLeather%2Bpants%2B%3D28AT-GEORG%2BBK%3D29
Pfoad (Hemd): kein Karo, Blümchen oder Streifen, ansonsten fast alles erlaubt
Hut: einfach, mit Krempe auch im superstore
Gamsbart: nicht zu groß, wenn er zum Gesicht nicht passt. regel: je älter das Gesicht, desto größer der Bart.
Es sind auch einfache Jeans zu Haferl mit Pfoad akzeptiert. Wirkt authentischer als versehentlich in die Karnevalskiste zu greifen.
Ach so, du lebst am Rhein, also irgendwo zwischen den Niederlanden und der Schweiz? Na, dann ist es doch ganz einfach. In Rüdesheim wird so etwas für die amerikanischen und japanischen Touristen verkauft.
Nach 3 Jahren dürfte das egal sein. ich empfehle trotzdem Lodenfrey in München.