User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich leide beim Autofahren unter Übelkeit und Kopfweh. Helfen Reisetabletten gegen diese Symptome?

Frage Nummer 25453
Antworten (4)
ich würde behaupten ja... Apotheker sollten das besser wissen, aber für diese Symptome beim Bahnfahren wurden mir auch Mittel gegen Reisekrankheit empfohlen.

Falls Sie nicht der Fahrer sind sitzen Sie vorne und gucken Sie auch genau da hin, lesen & Co. sollten Sie lassen.
Die Tabletten bieten zwar keine Garantie dafür, dass dir nicht mehr übel wird, aber sie können die Beschwerden durchaus lindern. Ich halte aber mehr von homöopathischen Reisemitteln, die sind meiner Meinung nach noch viel effektiver und auch verträglicher - du bekommst sie in jeder Apotheke.
ja, dagegen helfen die tabletten. allerdings darfst du dann nicht selbst fahren, denn die tabletten wirken beruhigend und setzen somit die fahrtüchtigkeit herab. gegen die übelkeit und die kopfschmerzen helfen oft aber schon kleine, gut über die dauer der reise verteilte pausen, in denen du dich draußen bewegen kannst.
Diese Situation kenne ich auch nur zu gut. Ich muss sagen mir haben sogenannte Reisekaugummis sehr gut geholfen, sogar auf dem Schiff. Von den in den Apotheken erhältlichen Tabletten bin ich immer total müde geworden, das ist beim Kaugummi nicht so, geholfen haben allerdings auch die Tabletten.