User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich lese gerade: Sarkozy will's noch mal wissen. Ginge das in Deutschland auch?

Wenn Schröder noch mal kandidiert, spricht da was dagegen?
Frage Nummer 3000057518
Antworten (6)
Nein, dagegen spricht nur, daß er eventuell ein schlechtes Wahlergebnis erzielt.
Er könnte es bei der CDU versuchen. In der SPD ist er wegen der Agenda 2010 zur Unperson geworden.
er müsste dazu erst einmal ein Bundestagsmandat erringen und das ist in D ohne Parteiunterstützung quasi unmöglich.
ing, bist du ganz sicher? Nach meiner Kenntnis muss er vom Bundestag gewählt werden. Aber MdB? Er muss nicht einmal Mitglied einer Partei sein.

Oder ...?
Richtig, Hans Leussink war von 1969 bis 1972 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft; er war parteilos und kein MdB.
.
Auch Werner Müller war als BM für Wirtschaft und als BM Finanzen parteilos und kein MdB.
ich hatte irgendwie die Formulierung im Kopf "der Bundestag wählt aus seiner Mitte ..."
Das ist falsch.

Im ersten Anlauf schlägt der Bundespräsident einen Kandidaten vor und er ist dabei völlig ungebunden (außer dass dieser volljährig und Deutscher sein muss). Ein Bundestagsmandat ist nicht erforderlich.