User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich lieb dich überhaupt nicht mehr

Ist Udo Lindenberg der beste Musiker aller Zeiten?
Ich finde, "ja". Ich bin mir bewusst, woher meine Meinung kommt. Ein Teil meiner Jugend, wie Vespa und Elvis. Und weil Udo Lindenberg so anders ist.
Sogar meine Frau, die nicht ein einziges Wort Deutsch versteht, mag den Sound und spielt es manchmal über den intercom in der Library unserer Schule.
Und die Studenten finden diese Musik und die Stimme von Udo cool. "Miss, thanks for playing your German songs."
Weshalb sind Kriege da?
Frage Nummer 104494
Antworten (4)
Udo, ist zwar der Held meiner Jugend aber bestimmt nicht der beste Musiker aller Zeiten.
Alkoholgeschwängert und bekifft hat her seine kortikale und subkortikale Demenzen in seinen Liedern ausgelebt und den Schwachsinn geträllert.
Bei Kunst und Musik ist eine Beurteilung immer schwierig, da von persönlichem Geschmack geprägt. Von daher kann es niemals den besten Musiker geben. Meine Mutter (mit Gesangsausbildung) vergötterte die Maria Callas, mein Vater (Neapolitaner) den Enrico Caruso, auch Neapolitaner. Wenn man am frühen Morgen in Neapel die Müllmänner fehlerfrei mit kräftiger Stimme "la Traviata" singen hörte, fällt es schwer, das Genuschele von Udo in die Kategorie Gesang einzuordnen. Mein persönlicher Favorit ist Bob Dylan, auch er nuschelt und kann nicht singen, sein Gitarren-und Bluesharp-Spiel ist äußerst mäßig, ich mag´s halt.
Bob Dylan war mal vor ein paar Jahren in unserer Kleinstadt. Alle waren in graue Anzüge gekleidet, es hat etwas gedauert, bis man Dylan am E-Piano ausgemacht hat. Die vorgetragenen Lieder konnte man nur anhand der Texte erkennen, es war "shitty". Beim Herausgehen haben wir den Sänger einer hier sehr populären Gruppe getroffen, und ich fragte ihn, wie er das fand. Er sagte, die Band war gut. Das fand ich auch, Dylan war unter aller Sau.
Gast
Dylan selbst war nie gut, weder als Sänger noch als Gitarrist noch als sonst was. Aber seine Songs waren meist einmalig gut, sowohl Texte wie auch Komposition waren nicht umsonst Grundlage für bessere Künstler wie z.B. Jimi Hendrix.
Ebenso ist es mit Udo.
Kunst hat nichts damit zu tun, dass man der beste sein will, sondern man muss einfach nur etwas anderes machen als die anderen. Und kommerzieller Erfolg ist dabei nicht unbedingt das erste Ziel.