User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich liebe die japanische Kirschblüte und möchte mir so ein Bäumchen kaufen. Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Pflege gemacht?

Frage Nummer 21432
Antworten (4)
Pflege ist weitgehend unnötig. Wächst wie jeder andere Baum auch.
Mein Chef hat sich vor Jahren eine Kirschblüte gekauft. Da er damals nicht wirklich wußte, wohin damit, hat er sie erst einmal mehr oder weniger provisorisch an eine Stelle gepflanzt. Dort steht sie noch heute, allerdings riesengroß und wunderschön. Dabei hat er hat sich niemals großartig um sie gekümmert!
Die Japanische Zierkirsche ist im Grunde ziemlich anspruchslos. An sonnigen bis halbschattigen Standorten gedeiht sie besonders gut. Der Boden sollte dabei eher kalkhaltig und leicht lehmig sein und nicht zu Staunässe neigen. Alle zwei bis drei Jahre sollte der Boden mit Gartenkalk gedüngt werden.
Wenn du diesen hübschen Baum in deinen Garten pflanzen möchtest, brauchst du dir eigentlich nicht viel Sorgen machen. Das Gewächs ist bis auf den regelmäßigen Rückschnitt recht anspruchslos. Das Stutzen von langen und niedrig angesetzten Zweigen sollte nach Möglichkeit übrigens zu Sommerbeginn erfolgen.