User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich liebe erzgebirgische Volkskunst und sammel seit kurzem alles was damit zu tun hat. Hat jemand noch nützliche Hinweise?

Frage Nummer 37396
Antworten (8)
Bullshit-Bingo: Shitword: Nützliche Hinweise
Fehlte das noch in der Sammlung?
@bh_roth . Wie unnett von ihnen! Mich kritisieren und massregeln,aber selbst noch neue Begriffe anbringen! Ich bin frustriert!☺
Hab's auch gerade gesehen. Da wird aus "Tips" mal eben "Hinweise" und die glauben wir merken es nicht :-)
@Stinkbombe: Frustration kurz vor Mitternacht führt einer von mir persönlich gefälschten Statistik nach häufig zu plötzlichen Suizid-Versuchen. Das ist durchaus beabsichtigt, weil ich endlich alleine sein will hier in der Community. In dem Falle allerdings soll Gnade vor Unrecht ergehen und das nächste Shitword darf ein anderer entdecken.
Als Shop könnte ich Dir www.volkskunstshop-erzgebirge.de empfehlen. Ich würde Dir auf alle Fälle das Museum für Volkskunst in Schneeberg empfehlen. Wenn Du da noch nicht warst, hast Du etwas versäumt. Die Tropfsteinhöhlen und die Bergwerke sind doch auch zu besichtigen. Viel Spaß, denn Du kannst eine Menge entdecken. Die Fichtelbergbahn mußt Du auch mal gefahren sein.
Also bei uns gibt es einen Laden, der "Erzgebirgsladen" heisst. Die haben vor allem Holzschnitzerein und Laubsägearbeiten, die allseits bekannten Weihnacktpyramiden und Nussknacker und so Sachen. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob du das meintest... oder dachtest Du eher an Sagen und Fabeln?
Das Erzgebirge bietet wirklich viel. Schau dir mal dieses Buch an, es behandelt die Bräuche http://www.buch.de/buch/01791/718_erzgebirgisches_brauchtums_abc.html und ist sehr empfehlenswert. Grundsätzlich würde ich dir raten, dich einmal in die "Metropolen" der Volkskunst zu wagen, wie zum Beispiel Olbernhau und dort mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.
Kicher, eines der Männchen dort heisst Amos.