User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich liebe französche Literatur. Wer hat diesbezüglich noch Tipps, gerne auch unbekanntere Sachen?

Frage Nummer 19439
Antworten (10)
Welche Autoren hast du denn bisher so gelesen? Liest du Übersetzungen oder die französischen Originalfassungen? Deine Frage ist ein bisschen unspezifisch; vielleicht beschaffst du dir einfach mal eine französische Literaturgeschichte. Der Weg in die Stadtbücherei könnte sich auch lohnen.
Jule Verne finde ich gut, z.B. "de la terre a la lune" oder "cinq semains en ballon", "die Reise zum Mittelpunkt der Erde" oder "In 80 Tagen um die Welt".
Oder Mittelalterromane von Chretien de Troyes wie "Perceval" oder "Le Chevalier de la Charette" (gibts auch in Neufranzösisch übertragen).
Ich persönliche empfehle dir Moliere. Dessen Werke "Der Menschenfeind" und "Der eingebildete Kranke". Sehr unterhaltsam. Aber auch der Existenzialismus mit Sartre und Camus sollte interessant für dich sein. Der hatte einen riesigen Einfluss auf alle folgenden Epochen und Literaten.
Ich weiß nicht, wie tief Du da schon eingestiegen bist, aber ich finde es immer gut, sich erst einmal mit den Klassikern zu beschäftigen. Da steht bei mir Victor Hugos "Les Miserables" ganz weit oben. Dann natürlich die wunderbaren Historienromane von Dumas, der hinreißende Molièire mit seinem "Le Malade imaginaire" sowie Stendhals "La Chartreuse de Parme". Endlos, die Liste!
Ich kann vor allem die Klassiker empfehlen: Emile Zola, Honoré de Balzac oder Simone de Beauvoir. Sie schreiben tiefgründige und sehr beeindruckende Bücher und Geschichten. Ein absolutes Muss ist natürlich "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery. Ganz zeitgenössisch ist die Autorin Francoise Dorner.
Ich kann dir auf jeden Fall André Gide empfehlen. Humorvoll und spannend. Allerdings habe ich von ihm nur die Verliese des Vatikans gelesen ( und nicht im Original ).
Kennst Du schon das Drama "Cyrano de Bergerac" von Edmond Rostand? Kann ich empfehlen!
Papillon, die drei Musketiere, Graf von Monte Christo

Alles von Honoré de Balzac, Jules Verne.
Schon Houellebecq gelesen?
"Houellebecq" kommt mir irgendwie bekannt vor, Kannst Du mir sagen, wer's geschrieben hat? Mir fällt der Name des Autors gerade nicht ein...

PS Sorry, aber dieser Witz *musste* jetzt einfach sein. Hoffentlich bist Du mir nicht böse...