User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich liebe Zwiebeln, aber der Zwiebelgeruch an den Händen nervt. Kennt jemand gute Tipps, wie man den wieder loswerden kann? Seife scheint nicht zu helfen.

Frage Nummer 13645
Antworten (13)
Angeblich hilft ein Stück "Edelstahlseife".
Es reicht auch schon ein "Händereiben" im Edelstahlspülbecken.
Seife hilft nicht. Aber, wie schon bemerkt, sogenannte "Edelstahlseife". Das ist ein Stück Edelstahl, könnte auch Aluminium sein, gibt es hier und da für kleines Geld (unter 10 Euro). Ich hab so ein Teil von Tchibo. Ich liebe Zwiebeln, aber den Geruch an den Händen hab ich gehasst. Jetzt reibe ich das Stück Edelstahl nach dem Zwiebel schneiden zwischen den Händen, 10 bis 20 Sekunden - fertig. Fast kein Geruch mehr. Faszinierend - und wirkt. :-) Bei Knoblauch übrigens auch!
Es gibt mehrer Möglichkeiten. Die Hände mit Kaffeesatz abreiben, wirkt innerhalb Minuten.
Die Hände mit einer Zitrone abreiben oder mit Salz finde ich auf jeden Fall besser.
Ich nehme für Zwiebeln immer Einweghandschuhe.Solche die man auch im Medizinischen Bereich nimmt.
Gibt es in jedem Drogeriegeschäft.
Es gibt eine Seife, die doch ganz gut hilft - Kaffeeseife. (Wohl aus dem selben Grund, aus dem auch Kaffeesatz hilft.)
Am Besten die Hande mit Knoblauch einreiben:-)

Gummihandschuhe sollen helfen
Also ich wasche mir die Hände mit Zahnpasta. Dachte zuerst auch das das merkwürdig ist, aber es klappt :)
Es gibt eine so genannte Metallseife, die aussieht wie ein normales Seifenstück, aber aus Metall ist. Wenn du nach dem Zwiebelschneiden deine Hände damit unter kaltem Wasser wäscht, verschindet der Geruch. Du kannst aber auch genauso einen Edelstahl Topfreiniger nehmen, hat die selbe Wirkung und ist billiger. ;)
Der Geruch von Zwiebeln ist schon ziehmlich hartnäckig, aber bei der Drogerie Rossmann gibt es eine flüssige Küchenseife in Form eines Einwegseifenspenders, welche jede Art von unangenehmen Gerüchen von den Händen entfernt. Die Seife ist zudem gut verträglich und schont die Hände.
alles quatsch... wenn mann schon in der kueche taetig ist dann geht mann doch nicht ins bad um zahnpasta zu holen... oder? also... es gibt da einen einfachen trick der 100% hilft. ich nehme 1 bis 2 fingehuete voll (ich mess das nicht , so augenmas halt) salz (hat mann eh in der kueche) und wasche mir die haende mit. das wikt sofort.
aber nicht so ratz fatz... nein... salz in die hand. ein schluck wasser dazu und dann reiben erst danach unter den wasserstrahl...
Nach dem Zwiebel schneiden sofort die Hände mit etwas Gschirrspümittel statt Seife waschen. Du kannst auch mit Zitronensaft arbeiten. Ich kenne 2 Varianten: Entweder vorher einschmieren oder nach danach. Auf jeden Fall auch gründlich abwaschen und das eincremen der Hände nicht vergessen. Probier doch mal Handwaschmittel mit Zitronengeruch. Die sind auch gut.
Schmarn! Metallseife war richtig oder günstiger, einfach an irgendwas metalliges reiben, unter dem Wasser. Kann auch der Hahn selber sein.