User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte bei meiner Waschmaschine Reperaturkosten sparen, weil ich wenig Geld habe. Habt Ihr Pflegetipps auf Hausmittelbasis?

Frage Nummer 36615
Antworten (6)
Calgon - mehr brauchst Du nicht!
Das wichtigste ist meiner Meinung nach der Entkalker - hier würde ich auch nicht sparen, das rechnet sich nicht. Ich schwöre zwar immer auf Markenprodukte aber besser du nimmst ein Noname-Produkt als gar keinen Entkalker. Dann kannst du die Maschine ab und an nur mit Wasser und Entkalker laufen lassen. Zudem solltest du sie nie überfüllen.
Gerade wenn man wenig Geld hat, ist es wichtig, eine gute Marken-Maschine zu kaufen. Billiges wird später oft teuer. Und entkalken ist nicht alles, die Mechanik der Maschine muss ein paar Jahre durchhalten. Bei Miele-Geräten sind 30 Jahre Lebensdauer keine Seltenheit.
Wichtig ist der Kalkschutz. Es gibt im Handel z. B. Calgon oder von Domol spezielle Mittel, die Du zu jeder Waschladung mit dem Waschmittel in das entsprechende Fach der Waschmaschine einfüllst. Diese entkalken und enthärten das Wasser. Du kanst auch Essig nehmen. Regelmässig die MAschine entkalken. 1 Flasche Essig in die Trommel gießen und bei 90 Grad ohne Wäsche waschen.
benzin
Hohen Waschmaschinen Reparaturkosten beugen Sie mit der richtigen Pflege vor: Das Flusensieb sollte von Zeit zu Zeit gesäubert werden. Auch die Schmutzfänger und das Innere der Maschine sollten regelmäßig auf Rückstände kontrolliert und ggf. entfernt werden. Um die Maschine zu schonen, ist ein Entkalker zu empfehlen, der regelmäßig mit ins Waschmittel gegeben wird.