User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte ein lokales Netzwerk installieren. Wo sind dabei die Vorteile einer Netzwerkkarte gegenüber eines Parallelkabels?

Frage Nummer 19087
Antworten (10)
Ganz einfach, Du wirst über ein Parallelkabel keine Vernetzung hin bekommen.
Was heisst schon Netzwerk. Wenn du dich, zum Beispiel, über Wlan zu deinem Router verbindest und eine 192er IP bekommst, ist das ein internes Netzwerk. Was möchtest du denn tun? Verschiedene Computer einbinden, drucken übers Netzwerk?
Und wenn er eine 10er IP kriegt hat der kein Netzwerk. Man höre und staune.
Wie Highspeed sagt: Für ein Netzwerk brauchst Du auch eine Netzwerkkarte. Die heißt ja nicht umsonst so.
Die Frage ist aber doch, ob Du sie wirklich brauchst. Was jettz wie ein Widerspruch klingt, bedeutet zunächst einmal aber nur, dass heute fast jeder Rechner eine Netzwerkkarte in seinem Mainboard integriert hat. Du hast also schon eine Netzwerkkarte und musst Dir ncht noch eine zusätzliche besorgen.

So nebenbei: Der Parallelport war eigentlich im Wesentlichen für den Drucker gedacht. Aber seit es USB gibt, haben alle neueren Drucker einen USB-Anschluss, was dazu führt, dass viele neue Rechner gar keinen Parallelanschluss mehr haben.
Über ein Parallelkabel kann man durchaus Daten zwischen Rechnern austauschen. Allerdings ist das VIEL langsamer als eine Verbindung über LAN-Kabel. Daher würde ich davon abraten.
nicht nur langsamer, auch die maximale Kabellänge bei Parallelkabeln ist begrenzt, wenn ich mich richtig erinnere, lag sie bei 5 Metern oder so. Kein Vergleich zu den 100m, die ein Cat5-Netzwerkkabel haben darf. Und, wie gesagt: der Anschluss existiert heute kaum noch...
Das gute alte Parallelkabel ist mittlerweile doch recht aus der Mode gekommen. Ich habe auch noch eins davon in der Kiste. Aber einfacher mit einem anderen Computer spricht man heutzutage über ein Heimnetzwerk, das sich mit der allseits vorhandenen Netzwerkkarte doch schnell einrichten lässt.
Ein Kabel brauchst Du für ein lokales Netzwerk so oder so. Nur über ein Kabel und wahlweise direkt von Rechner zu Rechner, über einen Switch, oder über einen Router kannst Du ein Netzwerk aufbauen - außer Du möchtest mit WLAN arbeiten. Normalerweise nimmt man ein gekreutztes Patchkabel und steckt es in die LAN-Buchse...
Soweit ich weiß, verbindet man die Rechner über ein Parallelkabel nacheinander als sogenanntes Peer-to-Peer Netzwerk. Früher ging das über den Druckeranschluss, heute eventuell auch über USB. Ist die einfachste Art eines Netzwerks. Ansonsten brauchst Du einen Router oder einen Switch, die aber für ein schnelleres Netzwerk sorgen, besonders bei mehr als 2 Rechnern.
Du brauchst immer beides! Kabel allein nützt gar nix. Die Netzwerkkarte kann für LAN oder WLAN ausgelegt sein. I letzteren Fall brauchdst Du kein Kabel - es funkt.