User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte eine Candy-Waschmaschine kaufen. Ist ein Toplader besser als ein Frontlader?

Frage Nummer 34115
Antworten (8)
Mit dem Frontlader kannst du direkt in die Küche fahren.
Eine Maschine, um Bonbons zu waschen? WTF...
Auf den Frontloader kannst noch was drau stellen. Dafür musst Du Dich tiefer bücken.
Gast
ob der gegenstand nach dem schleudergang auch noch oben draufsteht, ist dann eine andere frage.
Deiner Frage entnehme ich, dass es eine Candy Waschmaschine sein soll. Ob Du einen Toplader oder Frontlader nimmst, ist bei gleicher Leistung ganz egal. In beiden steckt ungefähr die gleiche Technik drin, das Waschmittel und der Weichspüler sind auch gleich. Ich denke, Du kannst nach Deinem eigenen Geschmack gehen.
Gast
geschmack? hier geht es nicht um geschmack. wenn die gummidichtung einer frontladertür undicht ist, gibt es probleme.
Schlechter oder besser ist bei der Candy Waschmaschine eigentlich keine Frage. Wie willst Du sie denn in Deine Wohnung stellen? Im Keller muss sie meistens erhöht stehen, weil das Abwasser über 80 cm hoch in das Abflußrohr gepumpt werden muss. Einen Frontlader ist dann besser, ebenso in der Einbauküche. Steht sie auf den Boden, ist ein Toplader besser. Du musst Dich beim beladen nicht tief bücken.
Beim Kauf einer Candy Waschmaschine entscheidet eigentlich der persönliche Geschmack und natürlich Deine Möglichkeiten. In einer Einbauküche empfiehlt sich eher ein Frontlader. Ein Vorteil des Topladers ist allerdings, dass man die Wäsche locker von oben einwirft, während man beim Frontlader dazu neigt, die Wäsche hinein zu pressen. Auf die Wäsche hat das aber keine unterschiedliche Wirkung.