User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

ich moechte eine fahrende couch bauen und uebern tuev bringen, welche kriterien muss ich dafuer erfuellen in deutschland

ich moechte eine fahrende couch bauen und uebern tuev bringen, welche kriterien muss ich dafuer erfuellen in deutschland
Frage Nummer 3000093164
Antworten (8)
Hallo Gast

Die erforderlichen Angaben findest du in den Fahrzeugzulassungsverordnung(FZV) und der Straßenverkehrsordnung (STVO).

Ich setze einfacherweise voraus, du kannst lesen.

Und jetzt frage dich mal, warum die Filmchen über das Thema hauptsächlich in Staaten der USA mit liberaler Bauordnung gedreht werden.
Ehrlich gesagt sind Landfahrzeuge nicht meine Spezialität.
Meine Stärken liegen eher im maritinem Bereich, Badewannen oder aufgeschnittene Öltanks, wahlweise mit Außenborder oder, tres chick, als Zweimaster.
Gerne biete ich gegen Nachnahme Bausätze an, Preis auf Anfrage.
Aber zur Frage: Dieselantrieb würde ich z.Zt. vergessen, auch wenn eine wohlgeformte Couch sich sicher besser in das Stadtbild einfügt als ein kastenförmiger SUV.
Sehr wichtig scheint mir der Bezugsstoff, er sollte witterungsresistent sein, keinesfalls Sprungfedern, 3-Schichten Kaltschaum auf Latexbasis ist wartungsfrei und quietscht auch nicht bei Schlaglöchern.
Nicht zu vergessen: der übliche Sicherheitswahn wie Bremsen, Beleuchtung, Gurte..u.s.w.
Anregung: wie wäre es mit einer großen gut motorisierten
Wohnlandschaft für das bequeme Langstreckenreisen,
während sich für den kurzen Städtetrip die kleinen schwach motorisierten Einzelelemente schnell abkoppeln lassen, quasi eine Satelitenlösung ?
Ehrlich gesagt sind Landfahrzeuge nicht meine Spezialität.
Meine Stärken liegen eher im maritinem Bereich, Badewannen oder aufgeschnittene Öltanks, wahlweise mit Außenborder oder, tres chick, als Zweimaster.
Gerne biete ich gegen Nachnahme Bausätze an, Preis auf Anfrage.
Aber zur Frage: Dieselantrieb würde ich z.Zt. vergessen, auch wenn eine wohlgeformte Couch sich sicher besser in das Stadtbild einfügt als ein kastenförmiger SUV.
Sehr wichtig scheint mir der Bezugsstoff, er sollte witterungsresistent sein, keinesfalls Sprungfedern, 3-Schichten Kaltschaum auf Latexbasis ist wartungsfrei und quietscht auch nicht bei Schlaglöchern.
Nicht zu vergessen: der übliche Sicherheitswahn wie Bremsen, Beleuchtung, Gurte..u.s.w.
Anregung: wie wäre es mit einer großen gut motorisierten
Wohnlandschaft für das bequeme Langstreckenreisen,
während sich für den kurzen Städtetrip die kleinen schwach motorisierten Einzelelemente schnell abkoppeln lassen, quasi eine Satelitenlösung ?
Zur Technik kann ich nichts beitragen.
Aber ich kann den Rat geben, dass die Couch mit Yachtleder überzogen sein muss. Das hält jedes Wetter aus.
Die einzig fahrende Wohnzimmercouchgarintur war der Ford Granada etwa als V6 Coupé, 1972 -1975. Das wahr ein wahres Wohnzimmer.
Liebe Elfigy, darf ich Deinen Rat mit dem Yachtleder als Erweiterung meines Ausstattungs-Portfolios nehmen ?
Tatsächlich hatte ich schon Kundenbeschwerden wegen des spartanisch anmutenden Ambientes meiner küstentauglichen Ölwannenkonstruktion. Etwas Leder würde die Sache doch erheblich aufpeppen.
Zu Opal: Du Schmock, bereits der 180 u.190 er DB hatte ein bisher unübertroffenes Wohnzimmerambiente, und das seit Anfang der 50er.
Nachtrag: ich rede vom 180-190 er DB Ponton
Gast, wenn Du erfolgreich eine Banane mit erstem Wohnsitz in Deinem Heimatort angemeldet hast, könntest Du eventuell über Dein Vorhaben ernsthaft nachdenken.

Aber nur dann!