User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte eine Frage stellen, die den Salzgehalt der Meere betrifft. Dies beschäftigt mich schon lange, bisher habe ich mich aber nicht zu fragen getraut - warum sind Meere eigentlich salzig?

Frage Nummer 16121
Antworten (4)
Salze sind Minerailen, so wie Steine. Manche lösen sich im Wasser, andere nicht. Wenn dann das Wasser wieder verdunstet bleibt das Salz übrig. So entstehen die Salzwüsten und so sind auch die Salzstöcke in Deutschland entstanden, allerdings vor verdammt langer Zeit.
Gute Frage! Ich denke, das ist der abgewaschene Schweiss der Badetouristen weltweit ;-D
Einen geringen Anteil Salz liefern die Flüsse ins Meer, weil sie durch Steine fließen, die Mineralien enthalten. Der größte Anteil aber kommt von den Gesteinen und Vulkantätigkeiten auf dem Meeresgrund. Beim Austritt von Lava lösen sich viele Salze und gelangen so in das Meer. - Seit Millionen von Jahren!
Das Salz gelangt über die Flüsse in die Meere. Also, Du musst Dir das so vorstellen: Die Flüsse waschen das Salz aus dem Boden und den Steinen und transportieren dieses so in das Meer. Das Wasser verdampft und das Salz bleibt dann dort zurück. Weitere "Transporteure" sind der Regen und das Schmelzwasser. Der Effekt ist der Gleiche. Reicht das als Erklärung?