User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte einen alten Schrank auseinander bauen nur eine Schraube bekomme ich nicht los? Kennt da jemand zufällig einen Trick?

Frage Nummer 48931
Antworten (12)
Da musst du wohl grob werden und mit Hilfe eines passenden Stahlbohrers die Schraube ausbohren und zerstören. Beim Zusammenbau hast du dann natürlich ein kleines Problem, was sich mit einigem Geschick -evtl. mittels eines Holzdübels- aber wohl lösen lassen dürfte.
Ich würde nur den Kopf der Schraube ausbohren. dazu nimmt man einen Bohrer, der exakt die Größe des Schraubenkopfes hat. Wenn der Kopf dann abfällt, aufhören mit bohren. Hier muss man mit etwas Gefühl arbeiten. Beim Zusammenbau kann oft direkt daneben eine neue Schraube verschraubt werden, allerdings würde ich mindestens mit der Hälfte des Schraubendurchmessers vorbohren.
2. Möglichkeit: Im Baumarkt gibt es spezielle "Bohrer", die man zum Herausdrehen störrischer Schrauben nimmt. Diese Bohrer haben scharfe Flächen, die sich im Schraubenkopf verhaken. Dazu braucht man allerdings eine Bohrmaschine, die man auf Links-Lauf umschalten kann.
Für beide Methoden eignet sich ein guter Akkubohrer besser als eine Bohrmaschine, weil man damit gefühlvoller arbeiten kann.
Dieser Tipp ist wohl geeigneter für Metallgewinde. Bei "vergniedelten" Schraubköpfen kann man den Schraubendreher auch anlöten.
Es gibt im Baumarkt auch sets, die verdrehte Schrauben und co wieder herausbohren können mit kleinen Gewinden, da muss man einfach mal nachfragen...
@conversiona: Manchmal hilft es echt, zu lesen, was da schon in den Antworten steht, denn wirklich Neues findet sich in deinem Beitrag nicht.
Kopf abschlagen
Eine sehr hilfreiche und erfolgsversprechende Methode geht folgendermaßen: 
 
Sie besprühen die Schraube  mit reichlich Rostlöser (ggf. auch mehrmals), danach erhitzen Sie die Schraube mit einem Lötkolben oder einem Schweigerät zum Beispiel, um eine Dehnung zu erzeugen und zum Schluss probieren Sie, die Schraube aus dem Gewinde leicht herauszudrehen
Bei alten Schränken ist es oft so, daß die Schrauben verrostet sind und schwer zu lösen. Versuchen Sie mit einigen Tropfen Öl und lassen diese einwirken. Sie können es auch mit Cola probieren, dass hat schon manche Wunder gewirkt, was man gar nicht glauben kann. Der Versuch lohnt sich wirklich.
Korrekt! Ich kanns nicht glauben, Hase!
@ Pathfinder
Könnte es nicht sein, dass sich eine erhitzte Schraube ausdehnt und danach noch fester im Holz sitzt?
Ja, es gibt so genannte Linksbohrer. Die muß man sich natürlich erst im Baumarkt oder Fachhandel kaufen. Dann wird in die fest sitzende Schraube ein Loch mit einem Stahlbohrer gebohrt. Nun kommt der gekaufte Linksbohrer vorsichtig zum Einsatz. Er wird in das gebohrte Loch eingeführt und vorsichtig so lange nach links gedreht, bis er fest sitzt. Dann folgt die Schraube der Gewalt und lößt sich.
@pathfinder: Falsch, der letzte Satz muß ergänzt werden.
Dann entfernen Sie sich aus dem Zimmer, rufen die Feuerwehr und können die Schraube nach abgeschlossenem Löschen aus dem Brandschutt heraussieben.