User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte einen Chihuahua kaufen. Sollte man die speziell beim Züchter kaufen?

Frage Nummer 29593
Antworten (4)
JA.
Und nicht das Menschen-Flohshampoo nehmen um den Kleinen zu waschen.

Wie geht's dem bereits vorhandenen Ersthund?
Keine Flöhe mehr?
Wenn du nicht bereit bist, ein Tier aus dem Tierheim aufzunehmen, solltest du auf jeden Fall einen Züchter aufsuchen. Nur so ist gewährleistet, dass es den Tieren gut geht und du nicht mit einem übernervösen oder aggressiven Tier aus einer Massentierhaltung übers Ohr gehauen wirst.
Man kann auch bei einem Züchter in gewisser Hinsicht Pech haben, weil jeder Hund in seinen Charakterzügen und seiner gesundheitlichen Konstitution anders beschaffen ist. Chihuahua´s sind allerdings sehr empfindliche Hunde und da würde ich doch eher zu einem Züchter tendieren.
Aufpassen! Viele Züchter sind keine. Sie bekommen diese Welpen von Hundeproduzenten aus dem Ostblock, unter widrigsten Umständen nach Deutschland geschleppt. Daher kann man nie sicher sein, welche Probleme ein solcher Hund schon hat, oder später bekommt. Oft werden diese Welpen, um den Anschein zu wahren, zu Alttieren gelegt, um einen eigenen Wurf vorzutäuschen. Die Gewinnspannen sind enorm. Diese „Züchter“ kaufen diese Hunde so um 10 – 15 Euro, wie sie verkauft werden, weißt du selbst.
Wie kann ich vermeiden, solch einen Hund zu kaufen? Folgende Fragen sind zwar nicht 100% sicher, aber sie helfen.
Ist es ein langjähriger, renommierter Züchter?
Persönlich bekannt?
Haben die Vorfahren Preise gewonnen?
Ist das Umfeld glaubwürdig?
Wie ist die Kinderstube?
Wie gehen die angeblichen Eltern mit den Welpen um?
Kann der Hund vor dem Kauf! einem Tierarzt gezeigt werden?