User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte gern ein paar alte Möbel aufarbeiten! Kann mir jemand kurz sagen wie man am besten bei Weichholzmöbel vorgeht?

Frage Nummer 36859
Antworten (5)
Weichspüler
Mit viel Ruhe.
Wenn Sie ein paar alte Weichholzmöbel aufarbeiten möchten, so sollten Sie zunächst einmal damit beginnen, diese abzuschleifen. Das ist mit Schleifgeräten möglich oder Sie wählen Schmiergelpapier. Anschließend können Sie diese weiterbearbeiten und beispielsweise lackieren.
Das wichtigste um ein paar alte Weichholzmöbel aufzubereiten ist erst einmal das Abschleifen. Dazu können Sie beispielsweise eine Schleifmaschine benutzen. Des Weiteren sollten Sie überprüfen, ob sich in den alten Möbeln Wurmlöcher befinden. Falls Sie welche erkennen, empfiehlt sich eine Wärmebehandlung. Mit Ankwachs können Sie die Möbel dann weiterbehandeln.
Hoffentlich sind die Möbel nicht lackert oder farbig gestrichen, Dann muß man erst Lack oder Farbe mit feinem Schleifpapier entfernen. Bei dicken Schichten Abbeizer verwenden. Holz muß "atmen" können und die Poren offen sein. Daher besser nicht lackieren oder streichen. Mit einer feinen Bürste oder einem weichen Lappen kann man Bienenwachs auftragen. Die Holzmaserung kommt dabei wieder gut durch und das Holz ist geschützt. Um Austrocknung durch Heizungsluft zu vermeiden sollte man die Möbel regelmäßig mit Bienenwachs nachbehandeln.