User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte gern japanisch lernen. Wo mache ich das am besten? Kann ich mich zum Beispiel an der Uni einfach in einen Kurs setzen?

Frage Nummer 37346
Antworten (5)
1. In der Sushi-Bude umme Ecke.
2. Ja
2te Antwort ist falsch. Zumindest rein rechtlich braucht man einen Gasthörerausweis, den kann man aber einfach bekommen. Er soll verhindern, dass stark frequentierte Vorlesungen für die Studierenden verfügbar sind. Normalerweise wird der nicht kontrolliert, es sei denn s.o.
Zweitens lernt man in den entsprechenden Linguistikvorlseungen nicht die Sprache selbst. In der Germanisitk lernt man ja auch nicht Deutsch, in der Afrikanistik lernt man nicht afrikanisch und in der Japanisitik nicht Japanisch.
Ein VHS Kurs dürfte am, zielführendsten sein. Ach so, der kostet ja Geld. Keine Arme, keine Kekse,
Wenn du kein ordentlich eingeschriebener Student an der jeweiligen Uni bist, dürfte das wohl nur schwer möglich sein. Erkundige dich doch einfach mal bei der örtlichen Volkshochschule. Das Angebot der Volkshochschulen ist zwar von Stadt zu Stadt unterschiedlich, aber vielleicht hast du Glück und kannst in deiner Stadt bereits einen entsprechenden Fremdsprachenkurs belegen.
An der Uni kannst Du normal nur Kurse besuchen, wenn Du als Gasthörer eingeschrieben bist. Außerdem ist die Frage, wie effektiv das ist... Ich würde Dir eher die Volkshochschule empfehlen und dort am besten einen Kurs mit einem Native Speaker als Lehrer. Dann kannst Du vielleicht auch Verbindungen knüpfen...
Einfach so an der Uni, nein. Das wäre auch den eingeschriebenen Studenten gegenüber unfair. Die meisten Unis lassen aber sogenannte Gasthörer zu. Die Regelungen (und eventuellen Kosten) sind unterschiedlich, also vor Ort erfragen. In gößeren Städten gibt es mitunter auch Japanischkurse an den Volkshochschulen.