User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte Immobilienmakler werden. Muss ich eine Ausbildung machen oder geht das auch per Quereinstieg?

Frage Nummer 87843
Antworten (3)
Alllwissende Müllhalde: "Die Bezeichnung Immobilienmakler ist weder geschützt noch bedarf es zur Ausübung eines Nachweises über die fachliche Eignung oder berufliche Ausbildung. Unter dem Aspekt der Gewerbefreiheit kann jeder ein Maklergewerbe anmelden und betreiben."
Gerade das mit der "Fachlichen Eignung" kann ich bestätigen. Aber es hat ja auch niemand Anspruch auf wirtschaftlichen Erfolg. Wer schon Erfahrung mit "Quereinsteigern" gemacht hat geht beim nächsten Mal eher zum Immobilienkaufmann. Das darf sich nicht jeder nennen.
das geht leider viel zu oft als Quereinstieg....
Ob die Prüfung wirklich so fundiert ist, weiß ich nicht. Immerhin kann jeder, der fünf Jahre in der Immobilienbranche tätig war, für 300 Euro eine Prüfung ablegen und sich den Titel "Geprüfter Immobilienfachwirt" geben lassen. Eigentlich ist es ja nur ein Zertifikat. Eine klassische Ausbildung, wie man es von anderen Berufen kennt, ist es jedenfalls nicht.