User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte mein Auto verkaufen. Hat jemand Tipps?

Mein Mann und ich mussten in letzter Zeit viel Geld für Autoreparaturen ausgeben. Daher wollen wir jetzt unser Auto verkaufen. Wer kann uns für den Verkauf ein paar Tipps geben?
Frage Nummer 1238
Antworten (4)
Es kommt darauf an, wie man sein Auto verkaufen möchte. Man hat die Möglichkeit, das Auto einem Händler zu verkaufen, es online oder in einer Zeitung zu inserieren. Bei einem Verkauf an einen Händler sollte man daran denken, dass man hier weitaus weniger Geld als den gewünschten Verkaufspreis erhält, da der Händler auch noch verdienen möchte.
Bei einem Verkauf über einen Autohändler bekommt man grundsätzlich weniger Geld als den gewünschten Verkaufspreis. Der Händler will ja an dem Verkauf auch noch verdienen. Hier sollte man vorsichtig sein, denn ein Händler kann einen auch über den Tisch ziehen. Deshalb würde ich ohne Händler das Auto verkaufen, es sei denn, man gibt den alten Wagen für einen neuen beim Händler in Zahlung.
Zunächst sollte man darauf achten, dass das Auto sauber geputzt zum Verkauf angeboten wird. Ein sauber geputztes Auto bringt schon mal ein paar hundert Euros mehr beim Verkauf ein. Grundsätzlich ist es sinnvoll, das Auto privat zu verkaufen. Hier kann das Internet weiterhelfen. Bei www.autoscout24.de oder www.mobile.de kann man sein Auto kostenlos inserieren.
Es gibt viele Möglichkeiten sein Auto zu verkaufen. Diese unterscheiden sich nach Aufwand und dem potentiellen Erlös. Die beste Möglichkeit sein Auto zu verkaufen ist immer noch der direkte Verkauf an einen Privatkunden, der das Auto dann für sich selbst sucht. Hier ist der höchste Erlös möglich. Dazu kann man die großen Online Marktplätze mobile oder autoscout nutzen. In Sache Aufwand ist dies jedoch die zeitaufwendigste Variante. Telefonate rund um die Uhr das das AUTO 24h online steht, Besuche von Kunden, Verhandlungen und unter Umständen viele Kontakte die jedoch zu nichts führen. Option 2 ist der Verkauf an einen Vertragshändler. Dies ist jedoch laut TÜV und KÜS der Verkauf mit dem geringsten Ertrag. Die Vertragshändler müssen Ihre hohen Kosten decken, was dazu führt, das bis zu 30% weniger gezahlt wird. Der einfachste Weg ist der Verkauf an ein Online Unternehmen, wie wirkaufenihrauto VOR ORT. Diese Firmen sind auf den Auto Ankauf spezialisiert und holen das Auto sogar ab. Hier erhält man in der Regel einen höheren Preis als beim Vertragshändler das diese Firmen online agieren und somit weitaus niedrigere Kosten haben zum Vorteil der Kunden. Der Verkauf an IMPORT/EXPORT "Kärtchenhändler" ist sinnvoll für Autos die weit über 200.000 km haben und sehr, sehr alt sind und somit in der Regel nur wenige Hundert Euro wert. Hier gibt es fast keine andere Möglichkeit.