User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte meine Terrasse mit Acryl Doppelstegplatten überdachen. Hat jemand damit Erfahrung?

Frage Nummer 2564
Antworten (5)
Nicht unbedingt die billigsten Stegplattten wählen, diese verspröden meist sehr schnell und werden brüchig und bekommen auch schneller diese unansehnliche grüne Patina. Der Fachhandel informiert über die Qualitätsunterschiede.
Ansonsten würde ich genügend Gefälle einplanen (5% sollten es sein) damit Regenwasser zügig ablaufen kann. Aus das verhindert Vermoosung.
Wenn Du eine lichtdurchlässige Terassenüberdachung suchst, ist das genau das richtige. Aber wie mein Vorredner schon sagte, eine gute Qualität ist wichtig sonst hast Du nicht lange Freude daran. Stichwort: Hagelfestigkeit, Veralgung etc...
Guck mal bei der Firma Otto Wolff auf die website. Dort solltest Du jede Menge Infos finden.
Acryl Doppelstegplatten sind für Terrassenüberdachungen und Wintergärten sehr gut geeignet. Es gibt sie heute mit einer ähnlichen Lichtdurchlässigkeit wie Glas. Ihr Vorteil ist, dass sie leichter sind und bei guter Qualität ähnlich widerstandsfähig.
Wenn du statt Glas Acryl Doppelstegplatten aus Preisgründen nimmst, musst du dir darüber im Klaren sein, dass sie keine so hohe Lebenserwartung haben und schnell verkratzten können. Eine adäquater Ersatz für Glas sind sie nur in der gehobenen Preisklasse.
Regen-Geräusche stärker als bei Sicherheitsglas. Nicht über dunklem Grund anbringen (Balkenauflage muß mit Aluband reflektierend sein).
Wäremstau erheblich, deshalb an Beschattungsmaßnahmen denken.