User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte mich auf einen Marathon vorbereiten, wer kennt sich beim Trainingsplan erstellen aus?

Frage Nummer 1978
Antworten (3)
Am allergefährlichsten finde ich es, wenn du einen Trainingsplan von einem anderen Athleten kopierst. Ein Plan kann nur ein Anhaltspunkt sein. Beim Trainingsplan erstellen geht es darum, dass du für dich alleine rausfindest, wo deine Grenzen sind und was du dir noch zumuten kannst. Du musst deine Kondition langsam steigern.
Ich habe mir von einem Trainer einen Trainingsplan erstellen lassen. Der sah wie folgt aus: Pro Woche drei bis vier Trainingseinheiten, mit jeweils einem Ruhetag dazwischen. Anfangs sollte man einen lockeren Dauerlauf machen und sich dabei noch unterhalten können. Später kann man sich tempomäßig stetig steigern.
Wichtig ist, dass du, was das Thema Trainingsplan erstellen anbelangt, Erholungsphasen wie Saunabesuche und derlei integrierst. Auch das richtige Outfit gehört zum Training. Lass dir lieber Zeit bis du dich an die 42,1 Kilometer Distanz wagst.