User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte mir aus Kostengründen selbst einen Onlineshop erstellen - wer hat Tipps für mich?

Ich habe bislang kaum mit Programmierung oder HTML zu tun gehabt, aber ich weiß, dass es kostenlose Systeme gibt. Kann mir jemand eines empehlen, welches ich auch mit geringem knwo-how nutzen kann?
Frage Nummer 8394
Antworten (42)
Hast Du denn bisher einen Online-Shop? Was willst Du verkaufen? Nicht jeder Shop ist für jedes Produkt geeignet. Wie wäre es, wenn Du erst mal die Shops anderer nutzt?
Ebay und Amazon fallen mir da spontan ein. Wenn's dann brummt, kannst Du Dich nach einem eigenen System umsehen.
Kostenlose Systeme, auf denen du einen Onlineshop betreiben kannst, gibt es eigentlich kaum. Deren Dienstleistung ist dazu kaum ausreichend, da hast du sozusagen nicht genug Raum und nicht genug Kraft. Einen Server anzumieten ist aber nicht allzu teuer, kostet nur einige Euro im Monat.
Ich verwende das Open-Source Shopsystem "OsCommerce" - das ist modular aufgebaut, unterstützt mehrere Sprachen und Währungen und es gibt unheimlich viele Erweiterungen für alle Zwecke. Allerdings habe ich 3 Monate gebraucht, um "Look & Feel" anzupassen, denn von Haus aus sind die beigefügten Grafiken und Texte etwas, das nur Programmierer und ihre Mutter lieben können.

Gehostet habe ich das ganze bei huynh.de für rund 120 Euro im Jahr - die bieten erstklassigen Support, richten auch PHP und MySQL für einen Minimalstbetrag ein und helfen sogar beim Shop-Einrichten, wenn mal was partout gar nicht klappt.
Das einfachste wäre wohl, dir einen "Untershop" bei Ebay zu machen, dann werden deine Produkte auch auf der Seite angezeigt, und die Chance, gefunden zu werden, ist recht groß. Andere Möglichkeit: http://kostenlos-onlineshop.de/ und da einen Shop erstellen.
Wenn man nur sehr wenig Kenntnisse in der Programmierung hat, sollte man vielleicht zuerst auf die Online-Shop-Module der diversen Internetprovider zurückgreifen. Dort sind die Programmierungen alle schon vorgenommen worden und man braucht den Shop nur noch zu individualisieren. Sieht sicher professioneller aus als so selbst gemachtes Teil.
Hallo. Bitte betrachten Sie die Erstellung Ihres Online Shops nicht nur unter Kostenaspekten, denn das wird hinterher sicher teuer. Wie meine Vorredner schon gesagt haben, ist für Sie vielleicht die Teilnahme bei ebay, amazon oder einer Shopping Mall wie tradoria ratsam. Das ist kostengünstig zu realisieren und Sie können erst einmal Erfahrung sammeln. Für einen eigenen Online Shop können Sie sich bedenkenlos für eine Open Source Software entscheiden, Design und Suchmaschinenoptimierung sollten Sie aber von Profis vornehmen lassen. Ohne professionellen Auftritt, ohne einen komfortablen Bestellprozess und ohne die Anbindung an verschiedene Zahlungssysteme und (Preis-)Suchmaschinen werden Sie weder genug Besucher (traffic) noch Verkäufe (Conversions) erzielen können. Einen umfassenden Überblick und viele Profi-Tipps finden Sie auf www.onlineshop2start.de Schauen Sie sich dort bitte auch das Kapitel "Konzept" an :-) Viele Grüße und viel Erfolg!
Sie möchten einen Onlineshop erstellen?

www.finesler.de

sehr schön Online Shop System inkl. Domain Webspace und noch Kostenlos.
Ich selber beschäftige einen SEO-Spezialisten, in dem Blog auf seiner Homepage kann man den einen oder anderen Tipp bekommen. Ausserdem bietet er für kleines Geld (25 Euro) SEO-Seminare an. Die Adresse ist. www.absatzonline.de
Auf shopmunity.com findest du einen kostenlosen Onlineshop. Das ganze ist inklusive Hosting und Rechnungswesen:
es gibt ein sehr gutes Ebook zur Eröffnung eines Online Shops. Mit über 700 Seiten erhälst du alle wichtigen Informationen. War für mich sehr hilfreich
Hi törtchen,
ich kann dir www.tinyshops.de empfehlen. Den Online-Shop kannst du kostengünstig mieten und ohne Programmierkentnisse benutzen.

LG
Markus
Ich würde Dir auch unbedingt empfehlen, einen Onlineshop professionell zu erstellen oder zumindest professionell betreuen zu lassen. Gerade unter SEO-Gesichtspunkten (Suchmaschinenoptimierung) ist es sinnvoll, sich beraten zu lassen. Mit guter oder schlechter SEO steht und fällt der Erfolg Deines Shops, da muss ich Annika beipflichten. Eine Agentur, mit der ich persönlich z.B. sehr gute Erfahrungen gemacht habe, findest Du unter www.webdesign4me.de.
Selbst programmieren wird sicherlich schwierig. Hierzu sollten Grundkenntnisse in php, mysql vorhanden sein. Entweder nen Shop anmieten oder auf einen der vielen kostenlosen Webshop - Anbieter einen Shop erstellen. Zeit ist auch Geld
@neuhier: schon mal auf das Datum der Frage geschaut? BTW: um Werbung zu posten, braucht man sich nicht anzumelden. Das geht auch als Gast.
Vielleicht werfen Sie einmal einen Blick auf VersaCommerce. Das sollte genau das Richtige sein!
Kein monatliches Abo, keine Gebühren fürs Aufsetzen des Shops oder Aufschaltgebühren für Kreditkarten?

Kickshops www.kickshops.com ist die einfachste und schnellste Möglichkeit einen eigenen Online-Shop zu starten und Zahlungen zu akzeptieren.
Hat sich mresc selbst positiv bewertet? Woher kennt ein Werbefuzzi sich mit den Tricks der Community aus?
Na dann Kropers mal viel Glück bei deiner Idee, werd deinen Blog mal verfolgen. ;-)
Ich habe vor kurzem unter http://shopwhisky.de einen Whiskyshop gestartet.

Zur Realisierung habe ich ein kostenloses Saas System genutzt.
SaaS bedeutet Software as a Service . Wirklich kostenlos gibt es das soweit ich das weiß in Deutschland nur von SUPR . Das System basiert auf Wordpress und ist somit sehr einfach zu handhaben.

Ich bin zwar auch noch am testen und am liebsten würde ich ein System nutzen wollen das auf meinem eigenen Server liegen kann, da gibt es ja auch einige , Prestashop, Woocommerce Gambio etc. aber so geht es für den Anfang auch schon mal weil man hier auch die rechtlichen Dinge die für ein in Deutschland agierenden online Shop wichtig sind abgedeckt hat.

Grüße
Lothar
Hallo, selbst einen Shop anlegen ist an und für sich einfach. Da gibt es ja schon viele Anbieter zu günstigen Preisen.
Ich habe aber immer die Erfahrung gemacht dass viele glauben wenn man einen Shop anlegt die Ware sich von selbst verkauft.
Viele legen einen kostenlosen Shop an und vergessen aber dann ganz darauf dass der Shop auch beworben werden muss, Und diese Werbung kostet dann auch Geld.
Also wenn man einen Shop anlegt dann muss man viel weiter voraus denken,
Es ist klug wenn man hier eine professionelle Hilfe in Anspruch nimmt.
Wenn jemand Beratung dazu braucht könnt ihr gerne auf unsere Website schauen und euch auf unserer Homepage informieren. Ich helfe euch einen Onlineshop zu erstellen und berate euch gerne.
www.gebraucht-ware.de
gebrauchtware gibt es jede Menge bei ibähh.
Also wir nutzen für unseren Onlineshop die kostenlose Open Source Shop-Software von https://de.shopware.com zusammen mit https://www.weclapp.com
Das ist erfreulich, Dave 3000!
Hallo,

also es gibt klar Shopsysteme, die auch zum Teil frei sind, aber trotzdem muss man sich dann auch mit der Materie auskennen, da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen, habe mir auch erst selbs versucht einen Online- Shop zu erstellen, doch musste dann im Nachhinein doch feststellen, dass es mehr Arbeit ist, als gedacht, ich habe dann etwas Geld investiert und mir innerhalb von wenigen Wochen einen echt guten Online- Shop von YS hier erstellen lassen: http://onlineshop-erstellen-lassen.de/preise/
Aufgepasst! Gratis Systeme werden echt teuer. Wie handelst du Retouren ab? Wie integrierst du neue Design oder Funktionen? Ich habe meinen Shop bei Lightspeed (die hiessen früher SEOshop). Das ist nicht gratis aber günstig und du kannst alles selber machen. Ich hab mir nur mein Logo designen lassen, sonst alles selber geamcht!
Ich habe mir auch einen Shop mit Shopware aufgebaut: https://www.vespa-teile-shop.de
Ich finde das Design schön modern. Einige Funktionen kosten allerdings Geld.
Wir haben einen shopware Online-Shop mit weclapp als Warenwirtschaftssystem.
www.branchbob.com
die bieten fast alle Basics kostenlos an, nur 1,5% Transaktionsgebühren
Da würde ich mir einen Profi ins Boot holen. Ich habe mich lange mit verschiedenen Shopsystemen beschäftigt und schon einiges an Lehrgeld bezalt. Dann habe ich einen Shopware Online-Shop von https://www.loop-media.de/onlineshop-erstellung-betreuung erstellen lassen und bin äußerst zufrieden. Nach meine Meinung ist Shopware im Moment das beste Shopsystem.
Die Expansion ins ausländische Märkte schien mir immer eine gewaltige und sehr kostspielige Investition zu sein. Vor einigen Monaten verglich ich aus purem Interesse meine Vorstellungen mit realen Angeboten und erfuhr ich, dass man mit dem ganzen Prozess die Professionellen beauftragen kann. Ich habe das Unternehmen Nowe Kolory gewählt und bin mit meiner Wahl sehr zufrieden. Sie haben alles berücksichtigt, was notwendig war, damit ich mit meiner Tätigkeit im Ausland expandieren kann und das alles zu einem sehr vernünftigen Preis. Es bringt mir jetzt reale Gewinne.
Mit dem Betreiben eines Onlineshops im Ausland hatte ich bisher keine Erfahrung und obwohl ich wusste, dass es eine riesige Chance für die Entwicklung meiner Firma ist, hatte ich einfach Angst davor gehabt. Schließlich entschied ich mich für die Dienstleistungen von Nowe Kolory und ich bereue es nicht. Ich habe alle Dienstleistungen aus einer Hand erhalten – von der Übersetzung der Internetseite bis hin zur Anmeldung des Unternehmens im Ausland. Ohne sie hätte ich mich nie entschieden. Ich bin mit der Zusammenarbeit mit Nowe Kolory sehr zufrieden.
Die Idee, die Tätigkeit meines Onlineshops zu erweitern, ging mir bereits von Anfang an nicht aus dem Kopf. Da mir die entsprechende Erfahrung fehlte und ich Angst vor eventuellen Schwierigkeiten hatte, wandte ich mich an Nowe Kolory. Die Firma erklärte mir alle Aspekte einer Expansion und half mir bei der Erledigung aller Formalitäten. Ich fühlte mich dadurch erheblich sicherer und betreibe jetzt meinen Online-Handel erfolgreich auch im Ausland.
Sie dir dazu bitte einfach dieses Video an https://www.youtube.com/watch?v=fUyK3YzqNl4 LG
Und jetzt ist die WC der einzige Platz für dich, um Werbung für deine Butze zu machen?
Mit einem kostenlosen Shopsystem wird es für dich eher schwierig sein so ganz ohne Programmierkenntnisse einen Webshop zu erstellen. Allerdings gibt es einige günstige Shop Anbieter, die dir einen modernen und einfach zu erstellenden Shop ermöglichen. Die Kosten betragen dann von 10 bis 20 Euro im Monat, inklusiver Hosting und anderer wichtigen Funktionen, was schon ziemlich gut ist. Schau dir mal die Anbieter wie Jimdo und OmecoCloud an. Beide sind deutsche Unternehmen und somit bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite was die DSGVO angeht. Hier ist noch eine gute Anleitung für Einsteiger, wie du einen Onlineshop selbst erstellen kannst https://www.webshop-anbieter.de/onlineshop-erstellen/
Ich hoffe, das hilft etwas weiter.
Hallo Törtchen,

vielleicht hast du dein Problem schon gelöst, oder du bist noch dran. Du brauchst keine Programmierkenntnisse um einen Shop zu erstellen. Es gibt fertige System wie WooCommerce oder Shopware. (Bitte lass' die Finger von Magento am Anfang.)

Wichtiger als die technischen Aspekte sind die rechtlichen Punkte. Informiere dich dbzgl., bevor du startest.

Es gibt auch fertige Shops, wo du gar nichts aufsetzen musst. Z.B. on Wix oder Jimdo. Damit kommst du allerdings früher oder später an deine Grenzen.

Wir (ich mache das beruflich) haben die Schritte hier zusammengefasst:
https://skberatung.at/onlineshop-webshop-erstellen-lassen/

Und zum Thema Suchmaschinenoptimierung haben wir auch einen Beitrag: https://skberatung.at/webshop-suchmaschinenoptimierung-die-ultimative-anleitung-8-schritten/

Ich hoffe, das hilft dir weiter. Wenn nicht, kannst du dich gerne über unsere Website melden. Wir machen immer eine kostenlose Erstberatung. Vielleicht reicht das bei dir schon aus, damit deine Fragen beantwortet sind.

Liebe Grüße & viel Erfolg,
Stefan
Hallo Stefan Wien,
lass dir gesagt sein, Törtchen hat jetzt - NEUN JAHRE NACH ANFRAGE - bereits 10 Onlineshops am Start, verdient ein Schweinegeld und, jetzt kommt's, alles ohne dich und deine Werbeshice!
Und solltest du die Hoffnung haben, dass alternativ andere User hier sich den überflüssigen Kram ansehen - datt wird nix!
Und noch ein heißer Tipp: Wenn du das doch beruflich machst, dann würde ich da noch einmal drüber nachdenken, denn du müstest mal Links setzen lernen, höhö.
Naja, Alienne,
du kannst ja auch aggressiv.
Gut gemacht. Macht der Umgang hier.
Liebe Allienne,

das Alter des Posts habe ich tatsächlich übersehen. Zu deiner Art zu kommunizieren möchte ich mich nicht äußern. Vielleicht arbeitest du daran, wenn du so viel Zeit hast, online zu pöbeln.

Vielleicht hilft meine Antwort dennoch dem Einen oder Anderen der über die Google-Suche kommt. Das ist auch keine "Werbeshice", weil wir das weder brauchen, noch mit Einzelpersonen zusammenarbeiten. Du kannst mich jederzeit im Büro besuchen und dich davon überzeugen. - Vereinbare einfach einen Termin.

Liebe Grüße,
Stefan
Stefan, moment. Du schreibst das ihr, "...noch mit Einzelpersonen zusammenarbeiten". Also quasi nur Firmenkunden. Du machst für "eueren" Laden aber Werbung für den Einzelnen.

Hmmm, das ist schon ein wenig komisch.
Lieber Stefan,
wenn du noch Zeit findest (während du wie ein Blöder für deine Firma ackerst), dich hier um uralte Einträge zu kümmern, solltest du dir überlegen, ob es nicht einfachere Wege gibt, dein Geld zu verdienen.
Oder verdienst du gerade nichts . . .