User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte mir ein Naturbett selber bauen. Welches Holz nehme ich idealerweise?

Frage Nummer 32234
Antworten (5)
Was Dir gefällt.
Für ein naturbelassenes Bett sollte man selbstverständlich unbehandeltes Holz benutzen. Die meisten Nadelhölzer lassen sich leicht und gut verarbeiten. Wer es edler mag, entscheidet sich zum Beispiel für die Douglasie (auch ein Nadelholz). Die Douglasie ist zwar meistens aus dem Außenbereich bekannt, aber für Möbelstücke ebenfalls ein wunderbares Holz.
Für ein Naturbett sollte man selbstverständlich naturbelassenes, unbehandeltes Holz benutzen. Weiches Nadelholz eignet sich besonders gut, da es einfach zu bearbeiten ist. Ebenfalls sehr gut geeignet, zwar auch Nadelholz, aber edler als die typische Fichte, ist das Holz der Douglasie, was eine etwas härtere Struktur aufweist und eine ganz besonders edle Färbung besitzt.
Das Wort Naturbett sagt schon einmal aus, dass es sich um ein naturbelassenes Holz handeln sollte. Selbstverständlich in Massivholzbauweise, denn bei allen Pressprodukten wird ein bestimmter Zusatz von Chemiemitteln verarbeitet. Das Holz sollte von der Konsistenz her eher weicher aber trotzdem haltbar und beständig sein. Zu empfehlen sind Nadelhölzer, wie zum Beispiel Fichte und Kiefer.
Du kannst auch einfach Heu in einen Jutesack stopfen.