User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte mir für den Sommer eine bequeme Hose nähen. Wie berechne ich am besten die Maße für ein Schnittmuster?

Frage Nummer 41562
Antworten (19)
Entweder Du bist Schneider, dann weißt Du das. Oder nicht, dann läßt Du das. Ok?
Habt ihr diese Bimbo-Kaftane nicht mehr? Ssind doch viel bequemer am Sack.
Ich glaube es Hackt! *max
Wieso? Ich als alter Afrikaforscher weiß, wovon ich spreche. Das Problem dort ist, dass da keiner hackt, (bzw. nur so viel wie unbedingft nötig) und dafür um ein Vielfaches mehr vögelt!
*max, nich hacken (klemmen) sondern aushacken (Hirn).
Kacken tun die auch. Sonst würdens ja platzen.
Du meins "aushaken" . Also ich bin füs Harken und Hacken, das klärt den Geist wie ein frischer Dünnschiss. Danach stellen sich solche Fragen gar nicht mehr.
in Anspielung auf das Avatar von kölleköni wird von *max der rassistische Ausdruck für Schwarzafrikaner oder African Americans - gebraucht.
da hackts doch aus, oder wurde einen Afrikaforscher ins Hirn gesch..
Virel schlimmer ist doch, wenn ein Neger zum anderen "Nigger" sagt oder? Quer durch die gesamte Holywood-Produktion... Weil das nun wirklich ein beleidigendes Schimpfwort ist, was ich nicht toleriere.
Das gute alte deutsche Wort "Neger" leitet sich vom spanischen "negro" (=scwarz) ab und ist damit legitim. Es bedeutet: Schwarzer.
Lat. niger, nigra, nigrum : schwarz, dunkel, Nur um den Ursprung mal zu erläutern.
Lass es gut sein Kuhmunity, sonst legt der sog. Afrikaforscher und seine Anhängerschaft noch seine ganze Rassentheorie hier klar. Mir ist jedenfalls schon schlecht.
hier geht es nicht um negro (=scHwarz), sondern um das abwertende Bim... welches der Afrikaforscher gebraucht.
Ja Amos, alter Prophet, das ist bekannt dass die romanischen Sprachen alle auf dem Lateinischen basieren. Nur dass seinerzeit der Kontakt mit dem Volk über die spanischen Seefahrer, Eroberer,oder Ausbeuter (je nachdem) zu Stande kam und NICHT durch die lateinisch sprechende Klerikale.
------------------------------

Das - erlaiubte! - Wort "Bimb"o finde ich auch nicht gut, aber Hottentotten war mir zu lang (Asche auf mein Haupt)
Na da schau her - Neger und Nigger leiten sich beide vom gleichen Ursprung her.
Das eine aber ist dem einen ein Schimpfwort, das andere "darf" gebraucht werden.
Und gänzlich unberücksichtigt bleibt, wer es gegenüber wem gebraucht, nicht wahr, Stöckchen?
Kleiner Hinweis: Wenn ich zu einem befreundeten Schwaben "du Seggl" sage oder ihm den "schwäbischen Gruß" entbiete ist das etwas ganz anderes und ganz anders gemeint als auf irgendein Stöckchen bezogen.
Das darfst du jetzt übrigens auffassen wie du möchtest.
Hier bekommst du ein Muster, das in Frage kommt: http://www.schneidern-naehen.de/nicki-wellnesshose-homewear-selber-naehen. Du musst nur mit dem Material variieren. Es gibt aber auch Bücher, die dir weiterhelfen könnten. Dadurch könnten dir auch Tipps und Tricks vermittelt werden.
Der Link, den du jetzt erhältst, der haut dich um, so groß ist die Auswahl an verschiednenen Schnittmustern: http://www.golden-pattern.online.de/ Eine weitere Möglichkeit wäre eine Schneiderin in deiner Stadt. Ich habe eine sehr nette griechische Schneiderei um die Ecke, da kostet das Nähen einer Hose um die 15-20 Euro.
Schnittmuster für Hosen aller Größen und Schwierigkeitsgrade findest Du zum Beispiel auf www.silkes-naehshop.de unter "Schnittmuster" zum Bestellen. Auf Burdastyle.de gibt´s auch viele Schnittmuster direkt zum Herunterladen, teilweise sogar kostenlos.
länge mal breite plus 30 cm
Nähen ist eine wunderschöne Sache. Jeder weis wie schwer es ist 100% pass genaue Kleidungen für sich zu finden. Wer das Nähen beherrscht kann sich selber seine individuellen Kleidungen zu einem günstigen Preis nähen. Wenn du dir die Hose nähen willst, kann ich dir raten eine Coverlock Nähmaschine zu besorgen. Mit dieser ist es möglich sauber Säum Nähte zu nähen. Auf der Webseite http://coverlock-vergleich.de findest du viele Informationen über die Coverlock Nähmaschine. Zudem werden auch Nähideen und Tipps gezeigt.