User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich möchte zum Flohmarkt am nächsten Wochenende. Hat jemand ein paar super Tipps um gute Schnäppchen zu bekommen?

Frage Nummer 22266
Antworten (4)
Der wichtigste Tipp: Früh aufstehen, denn "der frühe Vogel fängt den Wurm".
Die meisten Händler setzen den Startpreis für einen Artikel zu hoch an. Du solltest wissen, was das Stück DIR wert ist - und auch nur so viel bezahlen.
Handeln ist Übungssache. Als erstes Gegenangebot kann man alles zwischen 50 und 75 % des ersten Händlerpreises nehmen - je nach Gesamtpreis. Und dann abwarten, wie der Händler reagiert.
Mir geht es meistens so, dass ich eher dann etwas "finde", wenn ich gar nichts suche. Und wenn ich zum Markt gehe: Heute möchte ich aber was Schönes kaufen - gehe ich ohne was wieder nach Hause.

Ach ja - bei wirklich wertvollen Dingen solltest Du dir Name und Adresse des Händlers notieren, falls sich später doch noch ein Mangel herausstellt.

Ansonsten gilt in der Regel: Gekauft wie besehen.....

Viel Spass
Wichtig ist: ganz früh da sein. Möglichst schon dann, wenn die Verkäufer ihre Waren noch aufbauen. Echte Schnäppchen kann man mit Porzellan machen. Auch bei Einzelstücken immer auf den Boden nach einem Aufdruck schauen. Hilfreich ist, sich vorher etwas einzulesen.
Wenn Du auf diesen Märkten unterwegs bist und Schnäppchen machen willst, dann mußt Du vor allen Dingen gut handeln können. Schlag nicht gleich beim ersten Angebot zu, sondern verschaff Dir erst einmal einen Überblick. Dann handle den Preis runter und zeige auf keinen Fall, wie sehr der ausgewählte Artikel Dich interessiert. Üb schon mal Dein Pokerface.
Gute Schnäppchen auf dem Flohmarkt bekommt man am besten von privaten Verkäufern. Also immer mal den Verkäufer anschauen, auch mal ein paar Worte wechseln, denn hier sind oftmals Markenwaren zum Verkauf. Die professionellen Verkäufer haben oftmals Billigwaren und wenn nicht, dann wissen sie, was die Sachen wert sind und ein Schnäppchen zu machen ist schwierig.