User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich nehme zur Zeit Ambrodoxy gegen Husten, aber seitdem ist mir immer wieder Übel, hat sonst noch wer diese Erfahrung gemacht?

Frage Nummer 54448
Antworten (5)
Servus! Also ich kann das bestätigen, denn mir wurde von dem Antibiotikum schwindelig und ich fühlte mich schlapp! Zwar hat es geholfen, denn der gelbe Schleim ging schnell weg, aber ich hatte bei diesem Medikament einfach kein so gutes Gefühl. Irritiert hat mich auch, dass nur Menschen in einer bestimmten Körpergewichtsklasse dieses Antibiotikum nehmen sollen. Kann mir nicht vorstellen, was das auf sich hat? Mein Fazit: es hilft, aber es sollte nicht lange eingenommen werden!
Hallo! Ich kann Ambrodoxy überhaupt nicht empfehlen! Ich hatte vor Kurzem einen grippalen Infekt und fühlte mich eh schon schlecht genug. Als ich dann das Medikament einnahm, musste ich nach kurzer Zeit ganz heftig erbrechen. Mir war noch nach zwei Stunden richtig schlecht davon . Als ich mir die Packungsbeilage durchgelesen habe, entdeckte ich, dass Personen unter einem Körpergewicht von 50 Kilogramm dieses gar nicht einnehmen dürfen. Schade, dass ich das erst danach gesehen habe!
Auch wenn es sich hierbei um Zombies oder Fuzzies handeln sollte:
Ambrodoxy, ein Kombipräparat aus Ambroxol (Sekretolytikum) und Doxycyclin (Tetracyclin = Antibiotikum) ist weder bei Husten noch bei Grippe wirksam. Beide Erkrankungen sind in 99% der Fälle Virusinfektionen, gegen die ein Antibiotikum absolut wirkungslos ist. Ambroxol ist ok. Kann aber tatsächlich bei empfindlichen Personen Übelkeit auslösen.
Hallo an Alle! Also ich verstehe auch nicht, warum das Medikament nur von Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 50 und 70 Kilo eingenommen werden darf??? Da ich 68 Kilo wiege, lag ich wenigstens in dem geforderten Gewichtsbereich!
Wie auch immer, es hat auf jeden Fall den Schleim auf meiner Lunge gelockert und meine Nase wurde auch wieder frei. Am zweiten Tag der Einnahme (hab zwei Tabletten eingenommen) wurde mir dann schlecht und ich musste erbrechen. Am nächsten Tag habe ich nur eine Tablette genommen, die nur noch ein leichtes Unwohlsein hervorrief. Es lag also eindeutig an dem Medikament!
Hallo Leute! Wer eh schon einen schwachen Magen hat, sollte dieses Medikament auf keinen Fall nehmen. Nicht nur in der Packungsbeilage wird immer wieder auf Übelkeit und Erbrechen hingewiesen, sondern auch in den verschiedenen Foren berichten immer wieder Patienten von schlechten Erfahrungen in dieser Hinsicht mit Ambrodoxy. Wobei das Medikament durchaus im Einsatz gegen die "richtige" Krankheit" wie Nasennebenhöhlen- oder Lungenentzündung hilft.