User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich sitze jetzt schon seit Tagen über meinen Papieren, aber ich komme kaum weiter. Wie führt man denn eine Kapitalwertberechnung durch? Ich weiß selber, dass man hier absolut keiner Fehler machen darf.

Frage Nummer 16514
Antworten (4)
Der Kapitalwert ist der Barwert. Mit dem Barwert mache ich Zahlungen der Vergangenheit und Zukunft gleichnahmig, damit ich Zahlungsströme mit unterschiedlichen Verläufen vergleichen kann. Die EXCEL-Formel ist entweder BW oder NBW. Wenn du uns mehr über deine Papiere verrätst, können wir vielleicht auch mit diesem Hinweis etwas anfangen.
Sie multiplizieren die einzelnen Gewinne jeweils mit (1 + i (Ihr Kalkulationszinssatz)) hoch - (minus) Nummer des einzelnen Zeitabschnittes, summieren das ganze auf und addieren den noch vorhandenen Restwert Ihrer Investition, ebenfalls multipliziert mit (1 + i) hoch - Anzahl Ihrer Zeitabschnitte, dazu, ziehen jetzt Ihre Investition ab und sind fertig.
Wofür brauchst Du das denn? Wenn Du Lernender bist, dann frage doch mal Deinen Lehrer oder welche, mit denen Du lernst. Vielleicht können die Dir ja helfen. Ich habe leider keinen Plan davon, aber vielleicht hilft dieser Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalwert - in jedem Fall viel Glück und Erfolg!
Dazu gibt es eine mathematische Formel. Die findest Du auf de.wikipedia.org/wiki/Kapitalwert eigentlich ganz gut erläutert. Ich denke, dann dürftest Du dein Problem gelöst bekommen. Empfehlen würde ich Dir, zur Berechnung eine Excel Tabelle zu erstellen. Ich glaube in Excel gibt es die Funktion XKAPITALWERT. Damit dürfte es auch gehen!?