User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Ich suche einen Nachfolger für mein Unternehmen.

Ich bin Inhaber eines kleinen mittelständischen Unternehmens,w as ich vor 30 Jahren selber aufgebaut habe. Meine Kinder sind am studieren und wollen nicht ins Unternehmen mit einsteigen. Ich möchte so in 5 Jahren aufhören und mich zur Ruhe setzen. Wie gehe ich da am besten vor?
Frage Nummer 36804
Antworten (11)
Unternehmen, die einen Nachfolger suchen bekommen spezeille Förderungen. Für so etwas gibt es in Bayern das Nachfolgecoaching und wird nur von speziell zugelassenen Beratern gemacht. Dies wird vom Staat zu 70% gefördert . Kann ich nur empfehlen. einfach mal unter www.foerdermittel-bayern.de die Kontaktdaten eingeben und die melden sich dann kurfristig.
Na Gast, was hast du denn nun? Ein kleines oder ein mittelständisches Unternehmen? Für ein mittelständisches Unternehmen solltest du so zwischen 50 und 250 Mitarbeiter haben, ein kleines Unternehmen hat bis 50 Mitarbeiter.
Aber wenn deine Kinder am studieren sind, wirst du es am schwer haben, einen Nachfolger am finden zu tun zu können, weil viele nicht am Lust haben tun, etwas mit am arbeiten am Hut zu haben.
Ich komme in 5 Jaher vorbei und übernehme.
Grundsätzlich solltest du versuchen die Firma in diesen 5 Jahren ordentlich zu pushen, so dass alle Zahlen noch einmal nach oben steigen. 1-2 Jahre vorher holst du dir spezielle Nachfolgeberater ins Haus, die dann für dein Unternehmen einen geeigneten Nachfolger suchen. Dann so teuer wie möglich verkaufen und sich noch eine schöne Restzeit gönnen.
Hi, also von all dem ganzen Blech der hierzu geschrieben wurde, erscheint mir ein seriöser Unternehmensberater am gescheitesten. Wenn jemand über Jahrzehnte sein Geschäft ordentlich führt, muss hier niemand was "pushen" um mehr Kohle zu bekommen. Nimm Kontakt zu verschiedenen Unternehmen auf wie z.B. dem oben genannten Fördermittel-Bayern und lass Dein Herz entscheiden. Nach so vielen Jahren im Geschäftsleben, ist dieser Sinn mit Sicherheit gut ausgeprägt. Hier zählt der menschliche Bezug zum Berater... Viel Erfolg MK
@k64: Ich wollte eigentlich mit meinem Beitrag nur mein Misstrauen zum Ausdruck bringen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand, der nicht einmal weiß, ob er ein kleines oder mittelständiges Unternehmen hat, und sich einem Satzbau bedient, wie "......meine Kinder sind am studieren..." echt ist.
Wieso? Du schreibst sdoch selber, dass Mittelständische Unternehmen etwa 50 BIS 250 Mitarbeiter haben. Folglich gibt es große Mittelständische Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl, die eher am oberen Intervallrand liegt, und kleine Mittelständische Unternehmen mit einer Mitarbeiteranzahl, die im unteren Bereich liegt. Der Satz "Meine Kinder sind am Studieren" klingt für mich grob gesagt nach Rheinland, wo auch Leute mit einem Diplom oder gar einem Dr. vor dem Namen so (oder noch ganz ander, schlimmer nämlich) reden. Daher kann ich Deine Zweifel, die sich auf diese beiden Punkte begründen, nicht nachvollziehen...
Du solltest dich an eine Wirtschaftsberatung wenden. Diese kümmern sich um alles und suchen einen entsprechenden Nachfolger für dich. Erstmal bleibt alles anonym und du musst dir keine Sorgen machen, dass der Wettbewerb oder die Kunden davon Wind kriegen. Guck doch mal hier: http://www.smcgmbh.net/cms/
@ sonja .. Wie schlecht geht es denn euerer Beratungsfirma, wenn du dich hier extra für diesen Werbelink anmelden mußt? Sollen wir sammeln ?
Der Dummbatz sieht nicht mal, dass die Frage fast 1 Jahr alt ist, und damit das Unternehmen mit Sicherheit schon eine neue Leitung hat.
Aber wahrscheinlich geht es ihm tatsächlich nur um seinen shice Link.
Meine Eltern haben früher auch ein Unternehmen gegründet und wussten nicht so recht, wie sie einen Nachfolger finden sollen, da meine Schwester und ich beide in eine ganz andere Richtung gehen wollten. Da sie jemand haben wollten, der kompetent ist und gut ins Unternehmen passt, haben sie sich Hilfe bei einem Steuerberater in Hamm www.ecandes.de geholt. Dort wurden sie sehr gut beraten und haben dann durch den Steuerberater in Hamm doch noch einen geeigneten Nachfolger gefunden ;) Daher würde ich dir auf jeden Fall professionelle Hilfe empfehlen, wenn dir deine Firma am Herzen liegt.