User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich traue diesen ganzen Fertigmischungen für Tiernahrung nicht so richtig. Wenn ich also für meinen Kanarienvogel das Vogelfutter selber machen möchte, was muss dann unbedingt da rein? Ich will ja nicht, dass meinem Kleinen etwas fehlt!

Frage Nummer 22089
Antworten (5)
Fertigmischungen sind meistens jahrzehntelang erprobt. Bei Tiernahrung kann man verdammt viel falsch machen, wenn man selbst zusammen mischt.

Wenn Sie nicht wollen, dass dem Kleinen was fehlt, sorgen Sie lieber dafür, dass der arme Vogel nicht alleine ist und genügend Ausflug hat.
Ich würde Premium-Anbietern eher als mir selbst vertrauen.
Die Hauptnahrung für Kanarienvögel besteht aus trockenen Körnern. Dazu etwas Grünfutter, Löwenzahnblätter, Obststückchen und Gemüse. Nur blähen darf es nicht. Vitamine würde ich zufüttern. Es darf auch einmal etwas Ei sein, schön kleingehackt und untergemischt.
deine kanaris fressen doch hauptsächlich körner - wie willst du die selber machen, es sei denn du möchtest die körner selbst anbauen? das dürfte bei hirse usw. ziemlich schwierig sein, denn die wird hier nicht reif. ansonsten: knabberkolben usw. kannst du einfach machen: körner mit mehl und eigelb zu einer klebrigen masse rühren, in stückchen formen und im backofen aushärten.
Hallo,

was genau meinst du damit? Sind dir Entzugserscheinungen, irgendwelche Veränderungen, oder etwas ähnliches bei deinem Vogel aufgefallen?

Also ich bestelle sämtliches Tierfutter immer hier, bei Pauls Mühle: zur Webseite. Da bist du auf der sicheren Seite und kannst dich darauf verlassen, dass dort alles drin ist, was die Tiere brauchen.

Sonst musst du mal beim Tierarzt nachfragen. Es haben sich ja viele Ärzte auf Vögel spezialisiert, vielleicht ist ein "Vogeldoktor" in deiner Nähe?!