User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich tue mich sehr schwer mit der Ausrichtung meiner SAT-Antennenanlagen. Bisher habe ich noch keinen zufriedenstellenden Empfang. Zu welchen Hilfsmitteln würdet ihr mir raten? Ich habe gehört, da gäbe es Peil-Geräte und so Zeug.

Frage Nummer 16563
Antworten (5)
Ja, die gibt es. Preisbereich von 4 Euro bis 400 Euro. Frag mal im Fernsehladen um die Ecke, nicht im Jupter oder BlödMarkt. Die haben keine Ahnung.
ich würde zu einem Experten raten, der das vernünftig einstellt - bisher habe ich es in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis noch nicht erlebt, dass jemand versucht, das selbst einzustellen - genau aus diesem Grund.
Ja, es gibt Satellitenfinder die man dafür benutzen kann. Aber es lohnt sich vielleicht auch ein Blick ins Menu deines Sat-Receivers, denn viele von diesen haben einen Satellitenfinder integriert. Sie zeigen dir Signalstärke und Signalqualität an. Und du musst dann nur noch die Schüssel so positionieren, dass diese Werte möglichst hoch sind.
Ich nehme an, Du hast eine digitale Anlage? Im Gegensetz zu den analogen muss bei den digitalen der LNB sehr genau auf den Satelliten ausgerichtet werden, da dessen Strahl wesentlich gebündelter ist. Mit entsprechenden Hilfsmitteln kannst Du die Antenne ausrichten, ohne dass der Receiver schon angeschlossen sein muss. Im Zweifelsfall den freundlichen Fachmann fragen.
Die einfachsate und auch billigste Lösung ist die, wenn eine zweite Person am Fernseher steht und ihr über Telefon kommuniziert, ob ein Empfang da ist. Ansonsten gibt es Sat-Finder, die zwischen Antenne und Sat-Receiver angescxhlossen wird. Das Gerät zeigt die Stärke des Satelliten-Signals auf einer Skala an.