User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich überlege den Motoradführerschein zu machen. Sind Motorräder, die eine vergleichbare Geschwindigkeit von 160 Km/h erreichen sehr viel sparsamer im Verbrauch?

Frage Nummer 15526
Antworten (7)
Zu Fuß ist schneller als über'n Berg!
Mit was willst Du den Verbrauch denn vergleichen?
Die kräftigen Luftverwirbelungen an Hose, Jacke und auch an Deinen Flatterbäckchen sorgen für relativ hohen, aber absolut etwas niedrigeren Verbrauch im Vergleich zum cw-wert gestylten Pkw.
Guten Tag! Wahrscheinlich ist der Vergleich zum Auto gemeint, dazu kann man sagen, dass ein Motorrad bei 160 km/h auch ordentlich was schluckt! Wenn Mottorradfahren Spaß machen soll, braucht man auch so 6-7 Liter. Zum Sprintsparen kauft man sich besser einen kleinen Roller.
Du meinst sparsam im Vergleich zum Auto? Das sind sie allein dadurch, dass das Gewicht niedriger ist. Du musst weniger Masse beschleunigen. Wenn du aber einen Monstermotor mit Superbeschleunigung anschaffst, kann der Effekt auch wieder aufgehoben werden.
Was soll dieser ganze Mumpitz? Ein Bike braucht min. 5- 6 Liter/100km , ein Roller knapp die Hälfte, im Vergleich zur Leistung immer noch sehr viel.
Sparsamer als was? Als ein Auto? Wenn Du die Kosten für den Führerschein dazu rechnest, wirst Du sehr lange brauchen, bis Du eine Einsparung hast - wenn überhaupt. Soweit ich weiß, verbrauchen Motorräder mindestens 5 Liter auf 100 km, je nach Fahrweise auch deutlich mehr, und das kriegst Du mit einem Kleinwagen auch hin...
Mal ein Beispiel:
Meine Schwester: Honda Shadow 125ccm ( 15 PS, maximal 120 kmh ) brauch 3,5 Liter / 100 km ( und fährt eher flott, denke 3L/100km sind sicher drinnen )
Anschaffung: Motorrad ~ 1400€ ( gebraucht ) / Versicherung im Jahr 70 €
Ich fahr eine Yamaha XJ 600 ( 61PS, maximal 220 kmh ), brauche im Schnitt ~ 5 Liter, fahr aber gern flott
Anschaffung: Motorrad: ~ 1800 ( gebraucht )

wenn du ein Motorrad möchtest, das ca 160kmh schafft, empfehle ich die jede x beliebige 250ccm maschine
verbrauch dürfte sich zwischen 4 - 5l einpendeln
kosten dürften auch relativ gering sein.

solang du alles in ein topcase bekommst, reicht ein motorrad :) den einzigen nachteil hast du bei ungeräumten straßen ( glatteis stinkt ) oder wenns richtig regnet und du trotz regenoverall langsam nass wirst ...