User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich überlege, ein Café zu eröffnen. Mit wie viel Arbeitszeit pro Woche müssen Gastronomen in der Anfangsphase rechnen?

Frage Nummer 38083
Antworten (12)
20 min.
Mit weniger als in der Hauptphase - wenn es denn Gäste - und damit Erfolg - haben soll.
Das hängt im wesentlichen von deinen Öffnungszeiten ab. Auch wenn kein Schwein kommt musst du ja dumm rum stehen. Und ehrlich gesagt wird dein Cafe den Bach runtergehen wenn du vor lauter Ahnunghslosigkeit hier fragen musst.
Mit deutlich mehr als in einem (unselbstständigen) Bürojob...
Ich könnte noch einen Kuhhirten brauchen wenns schief geht
Hmm. Ich bin schon meion ganzes Leben lang Hobby-Cowboy...
In der ersten Zeit wirst Du wohl fast rund um die Uhr arbeiten müssen. Es ist ja nicht nur die Öffnungszeit des Cafe´s. Du mußt auch einkaufen und die Abrechnung machen. Das wird gerade in der Anfangsphase alles etwas stressig. Die Arbeit in der Gastronomie wird meistens untersschätzt. Meiner MEinung anch, gehört sie zu den arbeitsintensivsten Branchen überhaupt.
Hängt vor allem davon ab wie du die Öffnungszeiten legst. Aber vor dem Öffnen und nach dem Schließen kommt noch zusätzliche Arbeit auf dich zu. Nicht zu vergessen der Papierkram, Bestellungen, Personal,... 12 Stunden wirst du damit sicher locker rumkriegen. [br] [br]Generell glaube ich, dass jeder Selbstständige fast rund um die Uhr für sein Geschäft arbeitet. Egal in welchem Gewerbe. Füße hochlegen ist nicht ;-)
Ich finde es klasse, dass du so mit Leib und Seele dabei bist und dies ist auch die wichtigste Grundvoraussetzung, wenn man ein Lokal eröffnen möchte. Aber du solltest dich wirklich auf mindestens 12 Stunden pro Tag einstellen. Vergiss nicht, wie viel Zeit der Einkauf und die Planung in Anspruch nehmen. Viel Glück!
Mit der Arbeitszeit kann ich leider nicht weiterhelfen, dafür hab ich aber einen Artikel zu generellen Tipps für eine Café-Eröffnung gefunden, hoffe er hilft ! https://ready2order.com/de/post/2017/06/26/cafe-eroeffnen/
StarMate, die Frage ist von 2012, der Fragesteller hat inzwischen sein Café eröffnet und wieder schließen müssen, weil Du Dir so lange Zeit mit Deiner Antwort gelassen hast :-)
Ach lass mal, er wollte nur sein Kassensystem verkaufen!
Ein Werbeheini also.