User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich überlege mir Hausschafe anzuschaffen. Wie sind da Eure Erfahrungen? Ist die Haltung aufwendig?

Frage Nummer 20947
Antworten (4)
"Haus"schafe?
Aha.
Nein, ist sie nicht.
Wenn du einige Aar Grünfläche (nein, nicht Rasen), den Weidezaun, die dazugehörende Batterie, den Stall/Unterstand, das Zusatzfutter, die Kosten für Schur und Tierarzt und für das zuzukaufende Futter im Winter nicht rechnest ist ausser deinen täglichen 2 Stunden Aufwand für 2 oder 3 der netten Tierchen nicht viel nötig.

Ausser ein bisschen Fachkenntnis vielleicht.
Zuerst einmal brauchst du sehr viel Grundstück, denn so schnell wie die Schafe das Gras fressen, kann es gar nicht wachsen. Du bist natürlich sehr gebunden und musst dir darüber klar sein, dass du bei Wind und Wetter raus musst. Aus Urlaubszeiten müssen durch einen Fremdversorger gewährleistet sein.
Schafe brauchen verdammt viel Platz, weil sie am liebsten frisches Gras fressen. Mit einem normalen Hausgarten wirst du schon bei einem Schaf bald keinen grünen Halm mehr entdecken können. Außerdem müssen Schafe regelmäßig geschoren werden, damit die Wolle nicht verfilzt.
Im Vergleich zu Rindern oder Schweinen ist die Haltung nicht besonders aufwendig, aber täglich kümmern muss man sich natürlich schon, da kann man sich nicht von frei nehmen. Außerdem braucht man viel Platz, mindestens einen sehr großen Garten, besser noch ein richtiges Gelände.