User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich versuche, mein Motorrad immer gut zu warten. Im Handbuch finde ich aber nichts darüber, wie man die Drosselklappe pflegen muss – weiß jemand, ob diese im Allgemeinen wartungsfrei ist, oder ob man sie ölen, reinigen etc. muss?

Frage Nummer 14395
Antworten (4)
Allgemein ist die Drosselklappe wartungsfrei. Meistens ist ihre Stahlachse in Messing oder Bronzebuchsen gelagert was nahezu verschleissfrei ist. Da die Drosselklappe Bestandteil des Vergasers ist, wirst du beim Vergaserhersteller eher fündig (Zenith, Dellorto, Weber etc.). Oftmals war es so dass an das gleiche Fahrzeugmodell verschiedene Vergaser gebaut wurden, je nach Liefersituation, Preis und Neuerungen. Schau also nach dem verbauten Model und suche eine Serviceanleitung im Netz bzw. beim Hersteller
Was für ein Motped hast du denn? Also generell ist es so, dass wenn das Moped länger gestanden hat, dann ist es immer sinnvoll die Vergaseinheit via Ultraschall reinigen zu lassen. Oft kommt es auch vor, dass die Anlage verunreinigt wurde durch minderwertiges Benzin. Am besten ist es wenn du in einer Werkstatt nachfragst.
Richtig.Bei langer Standzeit verdunstet das Benzin im Vergaser, und die Zusätze verkleben die Achse
Reinigen musst Du die eigentlich nur, wenn die verschmmutzt ist. Ölen muss man die auf gar keinen Fall, denn Öl zieht Schmutz an, und dann verklebt die. Wenn in der Anleitung nichts steht, solltest Du einmal beim Hersteller oder einer autorisierten Werkstatt anrufen und nachfragen.