User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich (weiblich) bin im Januar und Februar besonders kälteempfindlich. Warum muss ich frieren, obwohl die Heizung läuft?

Frage Nummer 30059
Antworten (8)
Meine Frau friert auch ständig. Warum das so ist, weiß ich nicht wirklich. Aber es genügt meist ein Saunagang, ein heisses Bad am Morgen, die Füsse wärmen, um den Tag zu überstehen. Es kann auch mit den Wechseljahren zusammenhängen (entschuldige, ich weiss ja nicht, wie jung du bist). Und dann bleibt noch das Vorurteil, dass Frauen eben gerne frieren.
Man muß sich auch mehr bewegen, nicht nur die Heizung einschalten. Man kann auch im Sommer frieren
Das hängt wahrscheinlich mit mehreren Faktoren zusammen. Sowohl zu wenig Schlaf, als auch Stress oder vitaminarme Ernährung können dazu führen, dass der Körper den Wärmeausgleich nicht optimal bewerkstelligen kann. Also: Viel Obst und Gemüse essen, viel bewegen (an der frischen Luft) und ausreichend schlafen.
♂ + ♀ = ☼
Hier ist mal eine logische,verständliche Antwort!
Gast
frauen frieren leichter, weil ihr körper darauf geeicht ist, vorrangig die gebährmutter zum schutz einer potenziellen frucht warm zu halten. da muß der rest des körpers hinten an stehen.
yassers zweite antwort war diesmal originell.☺
Jeder Mensch hat ein anderes Kälte- und auch Wärmeempfinden. Zudem ist es auch noch davon abhängig, in welcher mentalen Verfassung und hormonellem Status man sich befindet. Zieh dir etwas kuschelig Warmes an, damit du dich besser fühlst, denn wenn dir ständig kalt ist, geht das aufs Gemüt.
Weil die Weiber alle das Problem haben. Sehs an meiner Heizrechnung.