User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich will ein Vogelfutterhäuschen bauen, mit einem Behälter und einer Vorrichtung, damit es sich selber befüllt. Wie gehe ich am besten vor?

Frage Nummer 15093
Antworten (5)
Suche Dir im Internet eine der vielen Bauanletungen aus. Es gibt so viele, dass ich Dir hier leider keinen konkreten Tip geben kann. Google ist Dein Freund.
Du musst nach der gleichen Idee vorgehen, wie es die Hälmchenspender in Fast-Food-Ketten machen. Der Druck des obigen liegenden Futters sollte das Futter aus dem Behälter in eine anliegende Wanne drücken, sobald sich nur die Wanne - durch das Picken der Vögel - leert.
Zuerst die Bauanleitung für das Haus: http://www.henkelhaus.de/reparatur_und_konstruktion/camping_und_garten/vogelfutterhaus_bauen/index.html. Als Vorrichtung kannst du einen Trichter durch das Dach integrieren, der stets gefüllt ist. Sobald das Futter am Boden weg ist, rutscht neues nach - funktioniert! Bedecke den Trichter von oben, damit es nicht hineinregnen kann.
Wie soll sich das denn selbst befüllen? Du meinst wohl mit einem zusätzlichen Behälter, damit du es nicht so oft nachfüllen musst? Wichtig ist, dass du die Öffnung für die Futterausgabe ganz nach unten machst, dann können die Vögel auch an alls dran. Nach oben kannst du das Häuschen so groß machen wie du willst.Extra Behälter sind dann nicht nötig.
Du gehst zur BAYWA, die haben immer alte gebrauchte Getreidesilos herumstehen, mit Förderschnecke fürs Getreide. Dann noch einen INfrarot-Anrückmelder davor, und das Vogelhäuschen integrieren. Fertig. Halt, Starkstromanschluß brauchst Du allerdings noch!