User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich will einen Außenstall für Kaninchen bauen. Wie sollte ich da vorgehen?

Frage Nummer 21002
Antworten (3)
Wichtig ist vor allem, dass der Stall nicht nur ein überirdisches Laufgitter ist, denn die Kaninchen graben sich schnell unter einem solchen durch und verschwinden auf Nimmerwiedersehen. Daher sollte der Zaun auch ungefähr einen halben bis einen Meter in die Erde eingelassen werden.
Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass der Platz nicht zu sehr in der Sonne liegt. Die Kaninchen würden sich sonst im Sommer unnötig quälen - halbschatten ist gut! Außerdem sollte der Stall groß genug sein und über ein Freilaufgehege verfügen.
Wenn die Kaninchen dauerhaft draußen bleiben sollen, hebe zuerst den Boden aus, etwa in einem Meter Tiefe verlegst du dann den Boden des Stalles und verbindest ihn fest mit den hier schon beginnenden Seitenwänden. Nur so bist du sicher, dass die Tier sich nicht unter der Begrenzung durchgraben und flüchten.