User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich will für meinen neugeborenen Patensohn irgendeine Geldanlage ohne Risiko tätigen und hätte dafür 50 € im Monat. Was bietet sich an?

Frage Nummer 39388
Antworten (6)
Das wäre veilleicht schon der richtige Betrag für einen Bausparvertrag. Wenn der Kleine dann Erwachsen ist, kann er sich ein Haus oder eine eigene Wohnung leisten. Sprich aber auch mal mit den Eltern, vielleicht tätigen die auch schon was, dann wäre ein einfaches Wachstumssparen vielleicht besser.
Leider hat dieser Zombie vergessen,seinem Zombie-Kollegen den Namen der Bausparkasse zu nennen, oder sollen etwa ALLE Bausparkassen beworben werden?
wir haben uns für ein tagesgeldkonto entschieden. wenn sich dort genug angesammelt hat, werden wir einen teil der summe in festgeld anlegen. das bringt zwar derzeit max. 3 % zinsen, ist aber durch den einlagensicherungsfond bis 100.000 euro abgesichert.
Eine sehr sichere Anlagemöglichkeit ist die Einrichtung eines Tagesgeldkontos mit Zinsen zwischen 1 und 3 Prozent. Viele Banken bieten attraktive Tagesgeldkonditionen an. Die Sicherheit ist gewährleistet durch die EU-weit geltende Einlagensicherungsgrenze von 100 Prozent der Einlagensumme (bis zu einer maximalen Grenze von 100.000 EUR).
Tagesgeldkonto oder Bausparvertrag sind gute Sachen, sehe ich auch so. Oder du sparst die 50€ immer ein Weilchen und besorgst dann Bundesschatzbriefe.
Ich rate da auch zu einem Tagesgeldkonto, vor allem weil die Sicherheit gefragt ist.