User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich will Teile meiner Wäsche färben, aber mir nicht die Waschmaschine einsauen. Wie soll ich vorgehen?

Frage Nummer 19204
Antworten (5)
Das kann man ohne Probleme in der Waschmaschine machen. Das Ergebnis ist besser als in Wanne oder Eimer. Einfach nach dem Färben einen Waschgang ohne Wäsche machen ( oder z.B. mit Jeans ). Dann ist die Maschine wieder einwandfrei.
Wenn Du es nach Anleitung machst, saust Du Dir die Waschmaschine nicht ein.
Wenn du in der Waschmaschine färbst, nimmt der Gummiring am Eingang immer ein bisschen Farbe an. Macht aber eigentlich nichts, da es nicht wieder abfärbt. Als Alternative kannst du einfach in einem alten Eimer färben. Dann kannst du tolle Effekte, Batikflecken etc. erzielen.
Du brauchst zunächst mal Farbe, die für deine Wäsche geeignet ist. Diese bekommst du aus einem Bastelwaren- oder Textiliengeschäft. Dann nach der Gebrauchsanleitung einarbeiten, trocknen lassen. Es ist wahrscheinlich auch noch angegeben, unter welchen Bedingungen nun nur noch gewaschen werden darf.
Die Textilfarben sind alle durchweg waschmaschinentauglich, du saust dir die Maschine nicht ein. Das Programm läuft ganz normal durch mit Schleudergang und wenn der Vorgang fertig ist, wird alles ausgespült. Es bleiben absolut keine Reste in der Waschmaschine.