User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich wohne alleine und möchte mir eine Waschmaschine kaufen. Ist eine kleine Waschmaschine ökologischer oder eine große, die seltener läuft?

Frage Nummer 37521
Antworten (9)
Ökologisch ist, wenn gar keine läuft.
wenn die große Maschine seltener läuft, brauchst Du mehr an Wäsche, die Du benutzen kannst, bis die Maschine voll ist. Weil die Maschine ein größeres Fassungsvermögen hat UND weil sie seltener läuft, weil es also länger dauert, bis die Wäsche wider gewaschen ist. Beide - eine kleine wie auch eine größere - haben also ihre Vor- und ihre Nachteile.
das war nicht die frage.
Jede moderne Maschine hat eine Mengenautomatik, sie misst entsprechend dem Füllzustand Wasser und Waschmittel exakt zu. Es gibt also keinen Grund, eine kleine Maschine zu kaufen, die du dann wegwirfst, wenn du nicht mehr alleine bist. Das wäre dann nicht ökologisch.
Hallo, das kann man nicht so generalisieren. Es gibt auch große Waschmaschinen, die sehr gut Sparprogramme haben und dann wenig verbrauchen. Achte am besten darauf, dass die Waschmaschine eine Mengenautomatik hat, d.h. dass sie erkennt wieviel Wäsche drin ist und dementsprechent Wasser entc. verbraucht.
@Meister Lampe: Nichts als Blubblub. Ein Zombi eben.
Wenn Du genug Platz hast, fdann kaufe DIr gleich eine größere Maschine. Meiner Meinung anch sind die ökologischer, weil Du auch die Sparprogramme nutzen kannst. Außerdem hast Du sicher auch mal Bettzeug zu waschen und da brauchst Du dann mit der kleinen Maschine auf Grund des Fassungsvermögens mehrere Waschladungen.
Im Bottich über Nacht einweichen, mit wenig Waschmittel (!) und etwas heissem Wasser durchkneten, fertig Kernseife ist noch besser.
Nein, so kann man das nicht sagen, es kommt darauf an wie die Waschmaschine energie- und wasserverbrauchstechnisch ausgezeichnet ist. Für Singles reicht aber eine kleine Maschine, wenn du einen normalen Wäscheverbrauch hast und nicht jeden Tag die Hose wechselst, was ja nicht notwendig ist.