User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich wollte mal fragen, ob ich auch selbst kleine Lackschäden beheben könnte, so am Auto, meine ich. Ist das aufwändig?

Frage Nummer 13258
Antworten (6)
Kleine Kratzer an der Oberfläche kann man mit speziellen Lackstiften aus dem Kfz-Zubehörhandel selbst verdecken. Wenn man genau hinschaut, sieht man allerdings, dass da nachlackiert wurde.
Einen kleine Lackschaden vernünftig, also fast unsichtbar zu reparieren, ist extrem schwer. Früher wurde das gemacht, weil die Bleche schlecht vor Rost geschützt waren.
Sollte das Blech an der beschädigten Stelle nicht durchscheinen, oder sogar verzinkt sein, ist es oft unauffälliger den kleine Schaden einfach so zu lassen wie er ist.
Ansonsten hilft nur viel Schleifen, grundieren und mit der Srühdose, nicht mit dem Lackstift, in vielen dünnen Schichten neu lackieren. Anschließend noch den evtl. nötigen Klarlack drüber.
Hallo.Lackschäden sind in der Regel(auf Blech) wie Karies.
Also was für den Fachmann.
Wenn die selber nur "Kosmetik" betreiben wollen,bitte nur auf Kunststoff,
ist ein Lackstift hilfreich.
Ansonsten empfehle ich die Seite Lackiererforum.de
Dazu bräuchte man eigentlich nur einen Lackstift, den man in der Werkstatt oder beim Händler bekommen kann. Das ist nicht weiter aufwändig - normalerweise einfach über die Schäden ziehen. Setzt natürlich voraus, dass die Kratzer nicht allzu tief sind.
Na ja, das kommt ganz drauf an, wie schwer der Schaden ist. Kleine, oberflächliche Schäden kann man mit einem Lackstift beheben, das kann normalerweise auch jemand mit 2 linken Händen, denn sogar ich habe das hinbekommen ;-) Sonst wird das etwas aufwändiger, so mit Abschleifen und neu Lackieren. Wenn Du davon keinen Plan hast, solltest Du das ´nem Profi überlassen.
Für kleine Kratzer bekommst du im Baumarkt oder Autozubehör-Geschäft Lackstifte in verschiedenen Farben, mit denen du den Lack selbst ausbessern kannst, bei größeren Schäden würde ich hingegen lieber einen Profi ranlassen, da der Lack ja nicht nur aus optischen Gründen drauf ist, sondern auch ein Schutz für die Karosserie ist.