User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich würde auf meiner Hochzeit gerne ein rotes Brautkleid tragen. Jetzt habe ich gehört, dass das nicht angemessen sein. Aber warum?

Frage Nummer 42795
Antworten (4)
weil der Bräutigam in der Regel einen dunklen Anzug trägt....
aber ernsthaft: "nicht angemessen" ist Quatsch - zwar heiraten nach wie vor die meisten in weiß (wenn sie ein Brautkleid tragen) - aber genau genommen ist weiß(!) nicht angemessen, denn es steht für "Unschuld" und der Anteil der Bräute, für die das adäquat ist, dürfte im Promillebereich liegen.
Rot ist eher ungewöhnlich, aber nicht unschicklich. Es steht für Liebe, Geld und Glück und damit für die Primärziele der Eheleute...
Rote Brautkleider gibt es in allen möglichen (auch Mainstream-) Shops, es kann also nicht soooo ungewöhnlich sein.
Weiß ist eine traditionelle Farbe, um "Reinheit" und ganz besonders "Jungfräulichkeit" zu signalisieren. Will man heiraten, versucht man der Tradition zu entsprechen: Dann kann man auch gleich ein weißes Kleid anziehen und muss nicht neue Wege gehen wollen. Wenn du aber ein rotes Kleid haben willst, wird dir kaum jemand ernsthaft widersprechen.
Warum sollte das nicht angemessen sein? Das ist doch auch aktuell. Die weiße Farbe ist traditionell, weil es für Jungfräulichkeit und Reinheit steht. Ich würde mir da gar keine Gedanken drüber machen. Dir muß doch das Kleid gefallen. Und rot ist ja bekanntlich die Farbe der Liebe.