User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich würde gern meine Patenkinder (5 und 7 Jahre) mit in einen Freizeitpark nehmen. Ab welchem Alter lohnt sich das?

Frage Nummer 24427
Antworten (4)
Das kommt ganz auf den Park an. Beim Fantasialand zum Beispiel ist es die Körpergröße, die den Kleinen wohl viele Fahrten verderben würde. Hier gilt ein Meter für die kleineren Fahrten und 1,30 für die Achterbahnen. Sobald die Kinder groß genug sind, lohnt sich hier der Ausflug dorthin.
Das passt ja prima, meine eigenen Kinder haben genau dasselbe Alter und wir waren schon in verschiedenen Freizeitparks. Kommt halt immer ein bisschen auf das Interesse der Kinder an. Meine z.B. sind immer begeistert, wenn irgendwie Tiere vorkommen, lustige und abwechslungsreiche Spielplätze oder Karussels mögen sie auch. Und Märchenparks sind in dem Alter auch sehr gefragt.
das ist schon ein gutes alter, wenn in dem freizeitpark nicht nur achterbahnen und aktion angeboten wird, sondern auch was für die kleineren. die begnügen sich oftmals mit einem "einfachen" karussel und sind auch mit schaukel und rutsche hochzufrieden.
Du hast Recht, zu alt sollten Freizeitparks nicht sein, neue oder modernisierte sind einfach besser und bieten mehr fürs Geld.