User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich würde gerne eine Gartenbank selbst bauen. Welche Hokzarten eignen sich dafür besonders gut? Welche sind wetterfest und robust?

Frage Nummer 12168
Antworten (5)
Bangkirai eignet sich vorzüglich, die heimische Lerche ist aber auch recht witterungsbeständig, im Winter würde ich generell Holzmöbel in´s Trockene stellen
Gerade für Gartenmöbel wird gerne Teakholz verwendet, da es sehr wetterfest ist. Nur die Farbe verändert sich mit der Zeit durch die Nässe, das Holz wird grau, wenn es unbehandelt bleibt.
Hallo, ich habe gehört, dass Lärche sehr gut geeignet sein soll für Gartenmöbel und andere Konstruktionen im Garten, die dem Wetter ausgesetzt sind (z. B. Holzstege o. Ä.). Dieses Holz ist sehr robust und widerstandsfähig. Außerdem siehts noch gut aus :-)
Am besten geht das mit Teak-Holz behaupte ich jetzt einfach mal aus eigener Erfahrung! :) Diese Holzart enthält von Natur aus Öle, die es ziemlich robust machen. Ansonsten kannst Du auch andere Hölzer benutzen, aber achte darauf, die Teile gründlich mit Lasuren, Ölen oder Lacken zu behandeln. Und im Winter gehören Holzmöbel immer in den Schuppen/Keller!
Würde meinen, dass hier vor allem Kiefer Anwendung findet. Das ist dazu recht billig, eine der billigsten Holzsorten. Prinzipiell kommen aber sehr viele verschiedene Arten infrage; würde auch auf Angebote achten, die etwaig vorhanden sein könnten. Ansonsten beim Fachmann nachfragen.