User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich würde gerne Schüsslersalze einnehmen. Aber ich habe eine Milchzuckerallergie. Was mache ich nun?

Frage Nummer 18427
Antworten (6)
Das da
lesen.
Wenn du derartig allergisch reagierst, kann die Einnahme eher schwierig werden. Du musst dich daher genaustens mit deinem Therapeuten absprechen. Der kennt die Wirkung seiner Mittel genau, weiß dann auch, welche du einnehmen darfst. Du solltest jedenfalls keinen Alleingang starten.
Da die Schüsslersalze auf Milchzuckerbasis hergestellt werden, solltest du dringend therapeutischen Rat einholen, bevor du sie einnimmst, um eine allergische Reaktion zu vermeiden. Nur ein Arzt kann einschätzen, ob du es ausprobieren kannst, in keinem Fall solltest du selber experimentieren.
Verzichte einfach auf die Schüsslersalze und lass Dir ein paar Bonbons verschreiben. Schüsslersalze wirken nämlich genau so wie Homöopathie.
Du kannst die auch bei der Lactoseintolleranz anwenden. Allerdings mußt Du die dann anders zubereiten. Geh mal im Internet auf die Seite www.yamedo.de. Da findest Du einen Verweis dazu. Da werden die Produkte einer Firma Schuck empfohlen. Am besten, Du siehst Dir das mal selbst an und bildest Dir ein Urteil.
Hallo Helena,
das ist glücklicherweise kein Problem, da es laktosefreie Schüsslersalze gibt!
Lass dich in der Apotheke oder von einem Heilpraktiker beraten.

Gruß

HPThomas