User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ihr kennt doch sicherlich noch die Spiele, die auf dem "Fragen und Antworten"-Prinzip basieren. Ich denke, dass man damit Kindern Bildung vermitteln könnte. Welche Themen fändet ihr hierbei besonders interessant? Was kann man einem Achtjährigen zumuten?

Frage Nummer 13759
Antworten (4)
Du kennst doch bestimmt das Spiel "Trivial Pursuit". Das gibt es auch als "Trivial Pursuit Junior" - Version. Ca. 25€
Ich an deiner Stelle würde bei einem Achtkährigen auf jeden Fall Fragen aus Natur und der Tierwelt wählen. Das ist interessant für diese Altersgruppe und außerdem ein sehr guter Lernprozess. Nebenbei wird den Kindern ein Thema nahe gebracht, dass leider oft vernachlässigt wird - auch schon in der Schule.
Für Kinder wäre das Spiel des Wissens wohl am geeignetsten. Aber auch für Trivial Pursuit gibt es eine Juniorsausgabe, die einfachere Fragen hat.Das sind so die bekanntesten Spiele zu dem Thema. Bei Anno Domini geht es um Jahreszahlen, das ist bildungsmäßig glauib ich das interessanteste.
Das ist echt eine tolle Idee und macht den Unterricht bestimmt interessant. Ich würde auf jeden Fall Pflanzen und Tiere nehmen aus der Region in der Du lebst. Du kannst es ja auch als spannende Wissenrallye machen: Dann bekommen die Kinder Fragen z.B. zur Stadtgeschichte und müssen selbst auf die Pirsch gehen, um die zu beantworten. Habe ich auch schon probiert.