User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Immer mehr Lebensmittel schmücken sich mit den unterschiedlichsten "Bio"-Labeln. Wie kann ich sichergehen, dass sie wirklich bio sind?

Frage Nummer 37837
Antworten (6)
Selber anbauen.
Esssen.
Wenn du nicht beim Bio-Bauern deines Vertrauens deine Bio-Produkte kaufen kannst, würde ich an deiner Stelle immer darauf achten, dass die Produkte mit dem Bio-Siegel des deutschen Verbraucherschutzministeriums gekenzeichnet sind. Dieses Siegel wird nur für Produkte des ökologischen Landbaus vergeben. Hierzu ist unter www.bio-siegel.de eine BIO-Siegel-Datenbank angelegt.
Es gibt verschiedene Bio-Klassifizierungen, aber das bedeutet nicht dass alles wirklich biologisch angebaut und ökologisch ist. Die Hersteller geben nur dürftige Angaben auf den Labels, du solltest deshalb über den jeweiligen Hersteller im Internet recherchieren, z. B. bei den Tests der Stiftung Warentest zum Thema Bio, das ist nämlich ein echter Augenöffner.
Welches Bio-Label und welche Bio-Klassifizierung hatten wohl die jüngst entdeckten, dioxinverseuchten Bioeier?
Manche BIO-Siegel sind nur Verwässerung. Die richtigen aber erkennst du an den originären Namen, wie "demeter" etwa. Die Produkte dieser Art sind dann auch relativ teuer, was den Preis zum Erkennungs-Faktor macht. Ansonsten könntest du zu jeder Marke recherchieren - und so herausfinden, woher dein Essen kommt.